Aktuelles

Alleinerziehende Mutter lebt mit ihren Kindern von der Familienbeihilfe

Die aus der Slowakei stammende Mutter kam schon vor einigen Jahren mit 3 ihrer 5 Kinder nach Österreich und hat inzwischen auch schon eine Anmeldebescheinigung. Anfangs verlief ihr Leben in Österreich sehr vielversprechend. Sie hatte eine Arbeit und konnte ganz gut mit ihren finanziellen Mitteln über die Runden kommen. Doch dann wurde die Firma, für die sie gearbeitet hat aufgelöst und sie verlor ihren Job und somit auch das für den Lebensunterhalt ihrer Kinder und sich notwendige Einkommen.  Sie meldete sich zwar sofort beim AMS, hat aber kein Anrecht auf Arbeitslosengeld, weil sie erst 10 Monate lang in Österreich gearbeitet hat. Ohne Arbeit hat sie als Nicht-Österreicherin auch kein Anrecht auf Bedarfsorientierte Mindestsicherung. Aufgrund ihrer mangelhaften Deutschkenntnisse erweist sich die Arbeitssuche als sehr schwierig, weshalb wir ihr Kontakte zu kostenlosen oder günstigen Deutschkursen gaben. Des Weiteren unterstützen wir sie auch teilweise bei der Arbeitssuche und halfen der Mutter mit Lebensmitteln und Lebensmittelgutscheinen aus.

13.09. 2016 16:09

nach oben