12.01. 2016 20:01

Weihnachtsfeier im Familienhaus

Mit der Übersiedelung in unser neues Eltern-Kind-Zentrum „MaPaKi – Das Familienhaus“ wurde eine Phase der Veränderung eingeleitet … die wunderbare Energie dieses Hauses bietet viel Raum für Neues … neue Lebensqualität für die Bewohner, neue Ideen, neue Betreuungskonzepte u.v.m.

Mit großer Freude und positiver Energie tragen wir diese Veränderung mit und freuen uns schon auf die vielen neuen Projekte und Möglichkeiten, die damit verbunden sind.
Zu diesem Anlass haben wir uns kurzer Hand dazu entschlossen, gemeinsam mit unseren Familien sowie unseren neugewonnenen und langjährigen Unterstützern zu feiern … den Neubeginn, den Umzug, Weihnachten.

Die Vorbereitungen liefen auf Hochtouren und alle halfen mit. So gelang es uns in nur einer Woche eine wunderschöne Feier zu organisieren und zu planen.

Am 21. Dezember war es dann so weit … gleich in der Früh führte der erste Weg zum Auslieferungslager der Firma Ströck Brot GmbH, die uns freundlicher Weise mit Gebäck und süßen Leckereien unterstützte.
Im Familienhaus angekommen wurde von unseren Mamis bereits fleißig gekocht … verschiedene Gerichte aus nah und fern standen für unser gemeinsames Essen am Abend auf dem Speiseplan. Zu weihnachtlicher Musik bereiteten wir gemeinsam alles vor, bauten das Buffet und die Bühne für die Aufführung unserer Kinder auf, kochten, lachten und freuten uns auf das bevorstehende Fest.

Am frühen Nachmittag kehrten unsere Kinder aus der Schule heim und wir begannen mit den letzten Proben für die Aufführung am Abend. Auch die Kostüme mussten noch angepasst und probiert werden. Zwischendurch wurde mit Hund Aaron im Garten getobt, während drinnen die letzten Vorbereitungen liefen.
Um 16.00 Uhr kamen dann die ersten Gäste. Nach einem kurzen Willkommensgruß begann um 16.30 Uhr die Aufführung der Weihnachtsgeschichte von unseren Kindern und der Tanz zu berührenden Liedern wie „Zünd ein Licht an“, „Ein Stern steht hoch am Himmelszelt“ und „Bald ist Weihnachten“ … endlich … die Spannung war kaum mehr auszuhalten ;-)

Mit allen Mitarbeitern und Gästen gemeinsam sangen wir dann noch mit Keyboard-Begleitung das Lied „Happy XMas – War is Over“ von John Lennon. Angesichts der Situation unserer Familien und Flüchtlinge in unserem Notquartier im 12. Bezirk wieder aktueller als je zuvor.

Die Stimmung konnte schöner nicht mehr sein, als es plötzlich an der Tür klingelte. Als die Kinder die Türe öffneten, trauten sie ihren Augen nicht! Ein Meer an Geschenken türmte sich dort auf der Veranda … nach und nach wurde jedes Geschenk herein getragen und verteilt. Die Augen leuchteten, glückliche Kinder liefen umher und zeigten ihre Geschenke her …

Bei einem gemeinsamen Essen ließen wir den Abend in gemütlicher Atmosphäre ausklingen.