21.01. 2021 10:01

Ein Weihnachtlicher Nachtrag: Weihnachtsüberraschung für starke Frauen

Die Organisation Footprint betreut Frauen, die Opfer von häuslicher Gewalt oder Menschenhandel geworden sind. Um diesen Frauen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, hat der Verein MUT kurz vor Weihnachten 11 Weihnachts-Wichtel-Taschen für sie vollgepackt.
Weihnachten ist für viele Menschen eine berührende Zeit. Es ist eine Zeit die man mit dem Geruch von Vanillekipferln und Kerzenschein verbindet. Doch leider können nicht alle Menschen unserer Gesellschaft diese wirklich genießen. Während viele noch schnell die letzten Geschenke besorgen, werden andere von Existenzängsten geplagt.

Die 11 Taschen, vollgepackt mit Wohlfühlprodukten, wie zum Beispiel dicken Kuschelsocken, Nagellack und winterlicher Bodylotion etc. fanden ihren Weg zu FOOTPRINT-Betreuung, Freiraum & Integration für Betroffene von Frauenhandel, wo sie an die Klientinnen verteilt wurden.

Wir wollten benachteiligten Frauen Produkte schenken, die sie sich selbst aktuell nicht leisten würden. In diesem Sinne wünschen wir den Klientinnen der Organisation Footprint viel Spaß mit den Geschenken und einen guten Rutsch in ein neues Jahr, das viele positive Veränderungen, Selbstfindung und Heilung bringen soll!

Der Verein MUT bedankt sich sehr herzlich bei der Firma dm drogerie markt Österreich, die uns die Taschen kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Ein weiteres Dankeschön geht an alle privaten Spender. Dank euch mussten wir lediglich die Kuschelsocken zukaufen!