27.05. 2019 13:05

Hilfe, die ankommt: Beko spendet Waschmaschine an unser Familienhaus

Das Familienhaus im 22. Wiener Gemeindebezirk hat um Unterstützung gebeten und die Firma Beko hat uns sofort geholfen. Am Donnerstag, 24. Mai 2019, übergab Philipp Breitenecker, Head of Marketing bei Beko Österreich, die extra sparsame Beko WML 71438 NP.  an die MitarbeiterInnen unseres Familienhauses.

Ein Haus, in dem mehrere Familien wohnen, kann nicht ohne funktionierende Waschmaschine laufen. Das dachte sich auch der Verein MUT - Mensch Umwelt Tier und bat Beko Österreich um Hilfe. Denn die Maschine des Verein MUT- Familienhauses war kaputtgegangen. Beko Österreich sagte umgehend seine Unterstützung zu und so wurde die extra sparsame Beko WML 71438 NP am Donnerstag geliefert und natürlich sofort in Betrieb genommen.

Das Familienhaus im 22. Wiener Gemeindebezirk bietet seit 2013 Eltern und ihren Kindern Schutz und Geborgenheit vor der Obdachlosigkeit. Dort werden sie von diplomierten SozialpädagogInnen professionell beraten. Das Familienhaus ist stets auf Spenden, seien es Lebensmittel, Hygiene-Produkte oder eben Waschmaschinen, angewiesen und umso dankbarer waren wir für die neue Beko Maschine : ))

Das Familienhaus ist Teil des Vereins “Mensch Umwelt Tier”, der neben der Einrichtung für Familien auch noch Anlaufstellen für Obdachlose oder eine Einzelnothilfe anbietet. Er widmet sein Engagement den Kleinen und Bedürftigen – im Alltag wie auch in Notsituationen. 

Das Familienhaus und seine BewohnerInnen dürfen sich über die energiesparsame Beko WML 71438 NP freuen. Mit der Energieeffizienzklasse A+++ verbraucht sie besonders wenig Strom und Wasser im Haushalt. Im 60 Grad Eco Buntwäscheprogramm verbraucht sie bei voller Beladung nur 0,81 kWh Zusätzlich sorgt die Kindersicherung dafür, dass die Kleinen im Haus nicht an dem Gerät herumspielen. 

„Wir freuen uns sehr, dass wir hier helfen konnten. Für Frauen und Kinder, die Schlimmes erlebt haben, ist es umso wichtiger, dass sie in einer funktionierenden Infrastruktur leben. Mit der Beko WML 71438 NP konnten wir ein besonders sparsames Modell zur Verfügung stellen – perfekt, wenn große Mengen gewaschen werden müssen“, freut sich Philipp Breitenecker.
„Ich bedanke mich ganz herzlich im Namen unserer Familien, die wir betreuen. Und natürlich ein riesengroßes Dankeschön an das Beko Team! Mit diesem tollen, neuen Gerät wird es uns ermöglicht, unsere Hilfeangebote wunderbar abzurunden.“, fügt Manuela Schrey hinzu.


Foto: Philipp Breitenecker übergibt die Beko WML 71438 NP an die diplomierte Sozialpädagogin Manuela Schrey. Ab sofort kann daher im Familienhaus im 22. Wiener Gemeindebezirk wieder Wäsche gewaschen werden.
Fotocredit: © Beko Österreich / Elektra Bregenz AG