12.07. 2018 18:07

Wohlfühltag für obdachlose Frauen im Verein M.U.T.

First YesWeCare Ladie´s Beautyday - let's make them happy!

Am Montag, den 9. Juli fand im Rahmen unserer Yes We Care! Obdachlosendirekthilfe
unser erster „w.a.s.e.“ Ladie´s Beautyday statt.

Die Idee hinter dem „w.a.s.e. (waschen anziehen schneiden essen)“ - Projekt ist, Mitmenschen, die am Rande der Gesellschaft ihr Leben bestreiten, einzuladen und ihnen einen Tag in „Normalität“ bieten zu können. Das heißt nicht nur, dass sie mit Essen, Trinken, Kleidung und Hygiene versorgt werden… vor allem der zwischen- menschliche Aspekt ist uns bei dieser Sache ein großes Anliegen! Darunter verstehen wir Herzlichkeit, gute Gespräche, gemeinsam Lachen und all das auf Augenhöhe und mit viel Wertschätzung, denn im Mittelpunkt steht ganz klar der Mensch, den man vor sich hat!


In Kooperation mit Obdach Ester, ein Tageszentrum für Frauen, fanden sich bei strahlendem Sonnenschein sieben Frauen bei uns im open sp@ce ein, um sich verwöhnen zu lassen!
Wie der Name „Ladie´s Beautyday“ schon sagt, steht dieser Tag voll und ganz im Zeichen der Frauen, mit allem möglichen, was ein kosmetisches Beautyprogramm beinhaltet, wofür die Damen sonst keine finanziellen Mittel aufwenden können. Dabei unterstützt wurden wir von 3 ehrenamtlichen „Schönheitsexpertinnen“ und zwar absolute Powerfrauen, die unsere lieben Gäste nicht nur kosmetisch verwöhnt haben! Es wurde viel gelacht, Komplimente gemacht, liebevoll auf Wünsche eingegangen und das mit einer authentischen, herausragenden Herzlichkeit und mitreißend guter Stimmung!!


Gegen 10:30h kamen die Damen mit Anna, einer Betreuerin und Theresa, einer Praktikantin vom Obdach Ester zu uns ins Vereinszentrum am Naschmarkt. Nach Begrüßung und Kennenlernen bei Kaffee und Kuchen ging es los!


Bärbel, unsere ehrenamtliche Friseuse, lud die erste Dame in den mobilen Schönheitssalon und begann auch schon nach persönlichem Wunsch der Frauen, die Haare zu schneiden. Unsere anderen beiden ehrenamtlichen Helferinnen Alex und Raffaela (Kosmetikerin & Visagistin) verwöhnten inzwischen zwei anderen Frauen mit einer wohltuenden Gesichtspflege und Maniküre. Jede der sieben Frauen kam voll auf ihre Kosten und bekam nach ihren individuellen Wünschen eine Schönheitspflege in bester Atmosphäre mit guter Musik im Hintergrund!


Es wurden Haare geschnitten, gefärbt, entspannende Gesichtspeelings gemacht und Nägel gefeilt, gepflegt und lackiert. Als krönenden Abschluss bekamen sie von unserer Visagistin Raffaela ein schönes Make-up nach Wunsch.


Aber damit war‘s noch nicht genug! Denn wie bei unseren vergangenen W.A.S.E. Wohlfühltagen und Waste-Cooking Aktionen hat uns unser obdachloser Freund und Koch, Sani, tatkräftig unterstützt und uns mit einem wunderbar schmeckenden, vegetarischen Gemüsereis verköstigt. Dazu gab es eine erfrischende, selbstgemachte Biolimonade!


Nachdem alle Frauen ihr Rundum-Schönheitsprogramm bekommen haben wurde ein kleiner YesWeCare! Shop mit diverser gespendeter Second Hand Damenkleidung „geöffnet“! Als wir die Damen zum „free-shopping“ einluden, konnten die Frauen kaum glauben, dass sie sich neu Einkleiden durften, ohne einen Cent dafür aufwenden zu müssen.

Nach einem langen und unglaublich erfolgreichen Tag verabschiedeten wir uns alle… Es klingt vielleicht kitschig, aber es war wirklich Gänsehautfeeling in der Luft, das Team und die Gäste umarmten sich, bedankten sich gegenseitig für diesen außergewöhnlich gelungen, produktiven Tag, der so viel Wertschätzung, Spaß und Freude gebracht hat, den Frauen einen neuen Look und einen Schuss neues Selbstvertrauen und M.U.T. verpasst hat! Die Damen so strahlend und glücklich mit Ihrem neuen Styling und Wohlgefühl gehen zu sehen, war auch für uns Balsam für die Seele!!


Wir möchten uns noch einmal bei allen Beteiligten aufs herzlichste bedanken!!!!!!!!!    …. unseren Gästen unseren Top-motivierten ehrenamtlichen Beauty-Expertinnen Bärbel, Raffaela und Alex, die einen riesen Beitrag zur guten, lustigen Stimmung beigetragen haben (!!!), bei Sani, unseren lieben Koch, beim Tageszentrum Ester und der Betreuerin Anna und Praktikantin Theresa und nicht zu vergessen den Menschen, die so nett sind und uns immer wieder Kleider- und Sachspenden zukommen lassen, durch die es möglich war den Damen ein „gratis-shoppen“ zu ermöglichen!


Es war wirklich ein gelungener Tag und voller Erfolg!!!!

Hier geht es zum Artikel: Ein Wohlfühltag für obdachlose Punks