23.11. 2019 13:11

Die Zeitschrift Wienerin zu Gast bei unserem Wohlfühltag für obdachlose Frauen 

Bei unserem letzten Ladie´s Beautyday für obdachlose Frauen anfang September haben wir Klientinnen von “P7 Wiener Service für Obdachlose” zu uns in Vereinszentrum eingeladen, sich einen Tag lang verwöhnen zu lassen. Davon hat die Redaktion der “Wienerin” Wind bekommen und uns und die Frauen den Tag über begleitet und jetzt im November einen sehr schönen Bericht darüber veröffentlicht. 
 
Wie der Name „Ladie´s Beautyday“ schon sagt, steht dieser Tag voll und ganz im Zeichen der Frauen, mit allem möglichen, was ein kosmetisches Beautyprogramm beinhaltet, wofür die Damen sonst keine finanziellen Mittel aufwenden können. Dabei unterstützt wurden wir vom  GmbHaar Friseurteam,  Birgitt Platzer die die Damen mit entspannenden Shiatsu Massagen verwöhnte, sowie Bärbel die sich als Maniküre um die Hände und Nägel der Frauen liebevoll kümmerte. Es wurde viel gelacht, Komplimente gemacht, auf Wünsche eingegangen und das mit einer authentischen, herausragenden Herzlichkeit und mitreißend guter Stimmung!! 

Aber damit war‘s noch nicht genug! Denn wie bei unseren vergangenen Wohlfühltagen und Waste-Cooking Aktionen hat Sandor, unser Mitarbeiter mit hervorragenden Kochs -Skills, uns alle mit einem wunderbar schmeckenden, vegetarischen Gemüsereis verköstigt. Dazu gab es eine erfrischende, selbstgemachte Biolimonade, gute Gespräche und ebensolche Stimmung! 

Nachdem alle Frauen ihr Rundum-Schönheitsprogramm bekommen haben wurde ein kleiner Shop mit diverser gespendeter Second Hand Damenkleidung, Modeschmuck, Taschen u.v.m. „geöffnet“! Als wir die Damen zum „free-shopping“ einluden, konnten die Frauen kaum glauben, dass sie sich neu Einkleiden durften, ohne einen Cent dafür aufwenden zu müssen. 
 
Die Idee hinter dem Projekt „Wohlfühltag“ ist, Mitmenschen, die am Rande der Gesellschaft ihr Leben bestreiten, einzuladen und ihnen einen Tag in „Normalität“ bieten zu können. Das heißt nicht nur, dass sie mit Essen, Trinken, Kleidung und Hygiene versorgt werden… vor allem der zwischen- menschliche Aspekt ist uns bei dieser Sache ein großes Anliegen! Darunter verstehen wir Herzlichkeit, gute Gespräche, gemeinsam Lachen und all das auf Augenhöhe und mit viel Wertschätzung, denn im Mittelpunkt steht ganz klar der Mensch, den man vor sich hat!