Dagmar W. aus Wien

Wir haben Dagmar W. während ihres Aufenthalts im Eltern-Kind-Zentrum betreut und durften beobachten, wie die junge, alleinerziehende Mutter regelrecht aufblühte.

In der kurzen Zeit, die sie bei uns verweilte, hat sie sämtliche Schulden abbezahlt und alle Amtswege und organisatorischen Angelegenheiten aus eigener Kraft erledigt.

Tatkräftig brachte sie sich im Verein ein und nahm auch zusätzliche Angebote wahr, wie zum Beispiel auf psychischer Ebene das Angebot einer Lebens- und Sozialberatung zur Aufarbeitung persönlicher Krisen, als auch das tanzpädagogische Angebot für Ihren 2-jährigen Sohn. Darüber hinaus fand sie wieder Motivation, um ihrer Leidenschaft nachzugehen, nähte, bastelte und stellte Seifen selbst her. Es war einfach traumhaft schön diese Entwicklung zu beobachten und sie bei ihrem „Weg nach oben“ zu begleiten.

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge entlassen wir Dagmar und ihren Sohn in ihre neue Gemeindewohnung und wünschen den beiden für ihre weitere Zukunft nur das ALLERBESTE!!!!

Brief von Dagmar an das M.U.T. Team
Liebes M.U.T.-Team!

Ihr habt mich mit meinem Sohn aufgenommen, als ich nach der Trennung von seinem Vater nicht wusste, wo ich hinsollte. In den 5 1/2 Monaten, die wir im Mutter-Kind-Zentrum gelebt haben, hatte ich die Möglichkeit mein Leben in Ruhe zu sortieren und ihr habt mich neben der Unterkunft mit Gesprächen, Zuspruch, Wärme und Herzlichkeit unterstützt.

Jetzt haben wir es geschafft und leben wir in unserer Gemeindewohnung, richten uns nach und nach ein und fühlen uns unglaublich wohl – ich kann euch gar nicht genug danken für eure Hilfe und Menschlichkeit!

Genauso gemeint, wie es da steht, ich bin euch unendlich dankbar!

Bussal, Dagmar

Familienhilfe

Restaurant Witwe Bolte spendet für Mütter in Not 

Seit 1778 kann man im Restaurant Witwe Bolte österreichische Spezialitäten, aber auch saisonale Schmankerln und vegetarische Köstlichkeiten im urigen Flair der Gaststuben genießen.  Eines dieser

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose