Flüchtlinge Westbahnhof


LiebeFreunde und Unterstützer

Aufgrund der aktuellen präkeren Lage sind wir gestern Abend zum Wiener Westbahnhof gefahren und haben 22 dort gestrandete Flüchtlinge “abgeholt” und bei uns in den Notquartieren untergebracht. 
Sie warten auf ihre Weiterreise nach Deutschland, im Moment sind 9 Kinder im Alter von 2 bis 12 Jahren bei uns untergebracht.
Wir wollen als eine Art Transitdomizil fungieren und wenn die momentan Untergebrachten abreisen, werden wir andere, bis zu derer Weiterreise, aufnehmen.

Um diesen Menschen helfen zu können brauchen wir Eure Unterstützung.

Dringend benötigt werden:

  • Hygieneartikel für Frauen
  • Windel und Baby-Hygieneartikel
  • Duschgel, Zahnpasta, Zahnbürsten, Einwegrasierer, Handtücher
  • Unterwäsche für Frauen, Kinder und Männer
  • Schuhe für Frauen, Kinder und Männer
  • Lebensmittel (bitte kein Schweinefleisch)
  • Transportgelegeheiten (Auto mit Fahrer)

Wer helfen will und kann meldet sich bitte unter:
projekte@verein-mut.eu  oder  +43 (0)681 81601813

Vielen lieben Dank an alle die Helfen und uns Unterstützen : )

westbahnhof 1Salzburg Hauptbahnhof

Link zur Lage am Westbahnhof:
http://orf.at/stories/2298515/2298519/

Familienhilfe

Restaurant Witwe Bolte spendet für Mütter in Not 

Seit 1778 kann man im Restaurant Witwe Bolte österreichische Spezialitäten, aber auch saisonale Schmankerln und vegetarische Köstlichkeiten im urigen Flair der Gaststuben genießen.  Eines dieser

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose