Wohnplatz für junge Familie mit 2 Monate alten Baby

Im September wandte sich das Jugendamt an uns und bat um einen dringenden Wohnplatz für eine junge Familie mit einem 2 Monate alten Baby.
Nachdem die Familie im Jänner unverschuldet aus deren damaliger Wohnung ausziehen musste, zog der junge Vater mit seiner damals noch schwangeren Frau kurzentschlossen in ein Hotel, um die Familie vor der Obdachlosigkeit zu bewahren. Durch die hohe finanzielle Belastung von € 1.380,00 monatlich, die ihm dadurch entstand, war es ihm nicht möglich eine neue Wohnung anzumieten. Das Jugendamt wandte sich mit der Bitte um Unterstützung an uns.
Der junge Vater kam als Jugendlicher vor 9 Jahren unter subsidiären Schutz nach Österreich. Er absolvierte die Hauptschule und machte anschließend eine Ausbildung zum Barkeeper. Seit 3 Jahren arbeitet er als Angestellter bei der Billa AG. Seine Frau und das Baby haben noch keinen Aufenthaltstitel und daher weder Anspruch auf Kinderbetreuungsgeld noch auf Familienbeihilfe.
Wir nahmen die Familie in unserem Familienhaus auf und hoffen, dass sie schon bald eine eigene kleine Wohnung beziehen können.

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose

Familienhilfe

Ein Nähkästchen voller Unterstützung 

Seit Herbst engagiert sich unsere ehrenamtliche Helferin Melitta mit ganzem Herzen für die Frauen in unserem Refugium!  Seitdem veranstaltet sie wöchentlich handwerklich-künstlerische Workshops, bei denen die