Von Nähnadeln und schönen Sachen


Drei Mal wöchentlich treffen sich unsere Bewohnerinnen bei unserem Beschäftigungsprojekt, um fleißig zu nähen, zu häkeln und zu plaudern.Um ihre Kreativität zu fördern, schickten wir sie los um selbst das gewünschte Zubehör zu besorgen.  Nach dem Großeinkauf staunten wir nicht schlecht über das gekaufte „Rohmaterial“. Wunderschöne Stoffe und Garne wurden uns präsentiert, welche sie sofort anfingen zu bearbeiten. Die ersten Ergebnisse lassen sich mehr als sehen! Ob wunderschöne Taschen, Kleider, Röcke oder Oberteile- der Phantasie unserer Damen sind keine Grenzen gesetzt.

Das Projekt ist insofern auch sehr sinnvoll, als dass unsere Bewohnerinnen meistens kein Geld für neue Kleidung zur Verfügung haben. So können sie ihre Sommergarderobe zum Teil selber herstellen und genau nach ihren Wünschen schneidern. Auch für die schwangeren Damen unter ihnen ist es ein großer Vorteil- Babymützen, Decken und Schuhe wurden für den zu erwartenden Nachwuchs bereits fertiggestellt!
Eine große Unterstützung hierbei ist eine unserer Bewohnerinnen, die selbst Hobbyschneiderin ist und unglaublich schöne Stücke zaubert. Sie greift denjenigen unter die Arme, die noch nicht ganz so geübt sind und steht beratend zur Seite.

Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz und wünschen den Damen noch viel Spaß und Freude während unserem Beschäftigungsprojekt!

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose

Familienhilfe

Ein Nähkästchen voller Unterstützung 

Seit Herbst engagiert sich unsere ehrenamtliche Helferin Melitta mit ganzem Herzen für die Frauen in unserem Refugium!  Seitdem veranstaltet sie wöchentlich handwerklich-künstlerische Workshops, bei denen die