Picknick im Prater für Eltern & Kinder

Als Praktikantin bei den MaPaKis vom Verein M.U.T. durfte ich einen Nachmittag mit den Familien gestalten, welcher dazu dienen soll die Eltern-Kind-Beziehung zu stärken. Aufgrund des schönen Wetters entschied ich mich hierbei für ein Picknick im Prater. Trotz der spontanen Ausschreibung konnten drei Familien teilnehmen.

Meine Vorbereitungen für das Nachmittagsprogramm bezogen sich hauptsächlich auf die Gestaltung gruppendynamischer Bewegungsspiele. Für weitere Unterhaltung nahm ich einen Volleyball, eine Ukulele, Mikado und Seifenblasen mit. Auch die Familien haben sich gut vorbereitet und packten eine Jause ein und weitere Spiele für die Gruppe. Letzte Besorgungen wurden beim Billa am Praterstern getätigt, welcher auch unser Treffpunkt für das Nachmittagsprogramm war.


Gemeinsam gingen wir von dort aus zum Prater, und spazierten die Praterallee entlang bis wir schließlich ein passendes grünes Plätzchen für unser Picknick entdeckten. Nach einer kurzen Verschnaufpause und einer kleinen Stärkung begannen wir auch schon mit den Aktivitäten. Ein Spiel sollte die Gruppendynamik, aber auch das Namensgedächtnis anregen. Hierzu musste zuerst jede Person die einen Ball fängt den eigenen Namen sagen. Später den Namen der Person, welche den Ball fangen soll und anschließend den Namen der Person nebenan, wenn der Ball gefangen wird. Um noch einen draufzusetzen musste zudem die Geschwindigkeit erhöht werden.

Besonders erfreulich war, dass trotz des großen Altersunterschiedes (0 – 40 Jahre) bis auf das Baby, das vergnügt zusah, alle teilgenommen habe. Auch beim Volleyballspielen waren die Kinder sehr erfolgreich, und konnten ihre Techniken mit Unterstützung der Eltern sehr verbessern. Aufgrund der angenehm kühlen Außentemperatur konnten wir lange durchhalten. Nachdem wir alle außer Puste waren, haben wir den Abend noch mit dem Spiel Mikado und der Ukulele ausklingen lassen. Als ich mich auf den Weg Nachhause machte, entschieden sich die Familien dazu noch etwas länger zu bleiben um die Abendstimmung in der Praterallee zu genießen.
Nach dem erfolgreichen Tag freuen wir uns schon auf das nächste Programm… die Vorbereitungen stehen in den Startlöchern!

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose

Familienhilfe

Ein Nähkästchen voller Unterstützung 

Seit Herbst engagiert sich unsere ehrenamtliche Helferin Melitta mit ganzem Herzen für die Frauen in unserem Refugium!  Seitdem veranstaltet sie wöchentlich handwerklich-künstlerische Workshops, bei denen die