VEREIN M.U.T. bei GLOBART ACADEMY im ESSL Museum

Vom 3. – 19. Oktober findet im Essl Museum die GLOBART Academy statt, welche sich heuer dem Thema LEBEN widmet. Klosterneuburg wird dabei zum Treffpunkt für VisionärInnen, große und unkonventionelle DenkerInnen und engagierte WeltverbesserInnen. Mitten darunter treffen die BesucherInnen auf „echte“ ExpertInnen zum Thema Leben und Überleben. BewohnerInnen unserer Eltern-Kind-Häuser (MaPaKis) sowie ehemalige vom Verein M.U.T betreute obdachlosen Mitmenschen wurden eingeladen, einen Ausstellungsraum zu bespielen.

Wer sind in unserer heutigen Gesellschaft die ExpertInnen zum Thema „Leben“ und „Überleben“? Es sind Menschen, die tagtäglich – aufgrund unterschiedlicher Situationen – um ihr Überleben bzw. ein besseres Leben kämpfen. Wir wollen erfahrbar machen, welche Strategien des Überlebens Menschen, die von Obdachlosigkeit bedroht sind, entwickeln und was gutes Leben für sie bedeutet .

Das Projekt „Memory Boxes. Über-Lebens Spuren“ des Vereins MUT wird am 12. Oktober im ESSL Museum präsentiert und wird danach auch in unserem Vereinszentrum zu bestaunen sein. Das Projekt wird durch die Kulturabteilung der Stadt Wien gefördert.
Memory Boxes, Boxes sponsored by GEA.

Über die GLOBART Academy
Die GLOBART Academy hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1999 als international agierendes Forum für brisante Zukunftsthemen etabliert. Seit 20 Jahren versammelt die Academy KünstlerInnen und ReferentInnen aus den Bereichen Wirtschaft, Philosophie, Politik, Naturwissenschaft und Technik. Sie ist eine Plattform für Menschen, die bereit sind für Veränderung und diese in einem interaktiven Prozess mitgestalten möchten.

Als Partner von Hunger auf Kunst und Kultur stellt GLOBART Kulturpass-BesitzerInnen ein begrenztes Kartenkontingent zur Verfügung. SchülerInnen haben ebenfalls freien Eintritt. Infos und Tickets: www.globart-academy.at





Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose

Familienhilfe

Ein Nähkästchen voller Unterstützung 

Seit Herbst engagiert sich unsere ehrenamtliche Helferin Melitta mit ganzem Herzen für die Frauen in unserem Refugium!  Seitdem veranstaltet sie wöchentlich handwerklich-künstlerische Workshops, bei denen die