Familie S.

Wie bereits im Dezember berichtet, ist unsere Vorzeigefamilie des Jahres 2014 noch vor Weihnachten aus dem Eltern-Kind-Zentrum in ihre eigene Wohnung gezogen.

Die Kaution hatte die Familie in den letzten Monaten selbst angespart. Einen Teil der benötigten Möbel (wie z.B. eine Küche oder Betten für die Kinder) wurden vom Sozialamt als Hilfe in besonderen Lebenslagen übernommen.

Dennoch fehlte es der 5-köpfigen Familie an wichtigen Einrichtungsgegenständen. So schliefen die Eltern z.B. am Boden im Wohnzimmer, auch ein Esstisch oder Kleiderschrank stand nicht zur Verfügung.

Dank einer großzügigen Spende von einem namhaften Finanzdienstleistungsunternehmen, konnten die fehlenden Einrichtungsgegenstände gekauft werden.

Die Familie konnte ihr Glück kaum fassen. Mit einem breiten Lächeln und Tränen in den Augen, gingen wir gemeinsam einkaufen. Es war wunderschön bei diesem bewegenden Moment dabei gewesen zu sein.

Umwelt & Klima

Der Samariter-Bund zu Gast auf unserem Feld 

Wir hatten einen sehr lieben und wissbegierigen Besuch von Ruth und Brigitta vom Samariter-Bund auf unserem Feld im Marchfeld!  Sie verfolgen unser Stadt.Land.MUT! Projekt schon

STANDORTE

Bunte Begegnungen 

Liebe Interessierte, wir laden euch ein, bei einer ganz besonderen Veranstaltung dabei zu sein, mitzuwirken und euch selbst einzubringen!  „Bunte Begegnungen“ ist ein Event für

Familienhilfe

Ein besonderer Muttertag im Refugium

Muttertag ist etwas ganz Besonderes. Er gibt uns die Möglichkeit, unsere Dankbarkeit und Liebe für die Frauen auszudrücken, die uns das Leben geschenkt haben und

MUT in den Medien

Muttertag für jene die es nicht gut haben – Kronen Zeitung

Nicht jede Mama kann den Muttertag so richtig entspannt im Kreise
ihrer Liebsten genießen. Vor allem Alleinerzieherinnen
plagen auch an jenem Feiertag oft finanzielle Sorgen und akute Krisensituationen. Weshalb sich der Verein MUT entschied,….