Mit Engagement in die eigenen 4 Wände

Die Anfrage erreichte uns im Oktober 2021 vom Frauenhaus in St. Pölten – eine junge Frau mit ihrem damals 9 Monate alten Baby flüchtete 7 Monate zuvor aus ihrer gewaltvollen Beziehung ins Frauenhaus und suche jetzt eine Unterkunft in Wien, da sie nach ihrer Karenz (in ca. 2 Jahren) wieder (wie davor) bei einer Frau im 19. Bezirk als Kindermädchen arbeiten könne und auch Unterstützung durch ihre dort wohnhafte Schwester habe. 

Das Scheidungs- und Obsorgeverfahren gestaltete sich als sehr aufwendiges Unterfangen und ist noch immer nicht abgeschlossen.  

Die Mama ließ sich jedoch nicht unterkriegen, nahm jede Hilfe dankbar an, lief von einer Behörde zur anderen, besuchte ihre Kurse, um später am Arbeitsmarkt bessere Chancen zu haben, integrierte sich in die Gemeinschaft des Mutter-Kind-Hauses und half sogar ehrenamtlich bei Veranstaltungen des Verein MUT. 

Strahlend und immer gut gelaunt stemmte sie ihre Aufgaben. Ihr großartiges Engagement verhalf ihr nun auch 3 Monate vor Ablauf der Nutzungsvereinbarung in ihre eigene Wohnung zu ziehen. Wie immer lachend, winkt sie uns zum Abschied.

 

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose

Familienhilfe

Ein Nähkästchen voller Unterstützung 

Seit Herbst engagiert sich unsere ehrenamtliche Helferin Melitta mit ganzem Herzen für die Frauen in unserem Refugium!  Seitdem veranstaltet sie wöchentlich handwerklich-künstlerische Workshops, bei denen die