STARTHILFE IN EIN SELBSTSTÄNDIGES LEBEN

Manchmal braucht es nur wenig, um einem Menschen wieder zurück in ein selbstständiges Leben zu helfen. Eine junge Mutter aus Kärnten hatten über mehrere Monate Schwierigkeiten bei der Wohnungssuche. Da sie weder über Lohnzettel noch über genug Geld für die Kaution verfügte, schien es fast unmöglich eine Bleibe für sie zu finden. 

Nachdem es in Kärnten aussichtslos erschien, zog sie nach Wien zu einer Freundin um hier ihn Glück zu versuchen. Leider gestaltete es sich noch schwieriger, als in Kärnten. Nachdem sie sehr engagiert war, haben wir entschieden, sie in unserem Büro als 10 Stunden Kraft anzustellen. Mit diesem ersten positiven Schritt ließen die anderen Schritte zurück in die Unabhängigkeit nicht mehr lange auf sich warten! Nach wenigen Wochen erhielt sie eine Zusage für eine kleine Wohnung in Kärnten!  

Wir freuen uns sehr, dass wir sie mit der Übernahme der Kaution und der ersten Miete unterstützen konnten und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute! 

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose

Familienhilfe

Ein Nähkästchen voller Unterstützung 

Seit Herbst engagiert sich unsere ehrenamtliche Helferin Melitta mit ganzem Herzen für die Frauen in unserem Refugium!  Seitdem veranstaltet sie wöchentlich handwerklich-künstlerische Workshops, bei denen die