Wir suchen Verstärkung für unser Lebensmittel-Team!

Leider müssen wir uns Ende September von unserem lieben Älex trennen, da er ins Ausland zieht. Wir verabschieden ihn mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Älex, das ganze Team wird dich furchtbar vermissen! 

Nun sind wir auf der Suche nach der richtigen Person (m/w/d), die unser Team wieder vervollständigt. Vielleicht passt ja genau DU perfekt zu uns? 

Du solltest auf jeden Fall große Begeisterung für das Thema Lebensmittelrettung mitbringen, einen Führerschein Klasse B haben und dir zutrauen mit unserem Transit in Wien unterwegs zu sein. Selbstorganisation, Teamwork und Flexibilität sind uns wichtig! Beachte bitte auch, dass die Kisten mit den Lebensmitteln meistens schwer sind. 

– 30h 
– 4 Tage/Woche (Mo-Do) 
– 1150€ netto 

Die Arbeit ist vielseitiger als es im ersten Moment erscheint! Unser Kollege Älex hat nicht nur unseren kleinen Fuhrpark von zwei Autos gemanagt und bei der Lebensmittelausgabe mitgeholfen, er hat auch bei unseren Schulworkshops mitgewirkt und war im Marchfeld unterstützend tätig. 

 
Wir bieten einen abwechslungsreichen Job mit familiärer Atmosphäre, bei dem man wirklich etwas bewegen kann. Mit deiner Arbeit hilfst du täglich Menschen in akuten Notsituationen! Das bunt gemischte, superliebe Team gibt’s als Bonus oben drauf 😉 Bei MUT wird man wirklich Teil der Familie! 

Wenn du glaubst du oder jemand den du kennst passt perfekt zu uns, melde dich bitte bei uns!
projekte@verein-mut.eu 

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose

Familienhilfe

Ein Nähkästchen voller Unterstützung 

Seit Herbst engagiert sich unsere ehrenamtliche Helferin Melitta mit ganzem Herzen für die Frauen in unserem Refugium!  Seitdem veranstaltet sie wöchentlich handwerklich-künstlerische Workshops, bei denen die