Charity Flohmarkt zugunsten des Verein M.U.T.


Der Verein Schlafen Verboten hat es sich zum Ziel gemacht, unterschiedliche Menschen bei unterschiedlichen Aktivitäten zueinander zu bringen, um dabei ganz nebenbei gemeinsam Gutes und Sinnvolles zu tun.  www.schlafen-verboten.com/miteinander-leben

So wurden wir Ende August von Susanne Öhl, Zuständige für die sozialen Kontakte beim Verein Schlafen Verboten (SV), kontaktiert, dass der gesamte Erlös des nächsten Charity-Flohmarktes, vom 15. Oktober 2017 im Gewerbepark-Stadlau dem Verein M.U.T. zugute kommen werde.

Vielen Dank an das gesamte Team vom Verein schlafen verboten und natürlich besonders an
Marco Riederer (Obmann) und Susanne Öhl für die gesammelten 500 €, die wir durch Ihr Engagement erhalten haben.

200 € werden davon in Hygieneartikel für obdachlose Mitmenschen investiert und an diese direkt weiterverteilt.  http://verein-mut.eu/?cat=54&articles=all&articles_id=314

300 € gehen an unser Sozialhilfe-Team in den Familienhäusern mapaki 22 und mapaki 12, die die Summe direkt für die Aufrechterhaltung unserer Angebote im Bereich Einzelnothilfe und Obdachlosenhilfe für Familien einsetzen werden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir in Zukunft vielleicht das eine oder andere Projekt gemeinsam mit dem Team rund um Schlafen Verboten realisieren könnten!

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und