Mit Bärlauchpesto und guter Gesellschaft in den Frühling!


Am Mittwoch, den 18.April hatten wir das Vergnügen bei uns im outdoor Bereich
des open sp@ce Leute vom Obdach wohn:mobil* und Obdach aXXept*
empfangen zu dürfen.
Unsere Gäste kamen direkt aus dem Prater vom Bärlauch pflücken zu uns &
zur Freude aller mit fetter Beute, nämlich fünf Sackerl voll Bärlauch um ein
g´schmackiges, selbstgemachtes Pesto bei uns, im Vereinszentrum M.U.T. zuzubereiten!


Wir haben zu dieser Gelegenheit und dem wunderbaren Wetter wiedereinmal
unsere DIY outdoor Küche aktiviert. So ging es dann unter freien Himmel
ans Bärlauch waschen und schneiden, Nudeln kochen, Walnüsse knacken & hacken,
und Paradeisersalat machen! Das ganze bei guter Stimmung und lustigen,
interessanten Gesprächen, also sehr angenehmer Atmosphäre.


Nicht nur wir hatten es gesellig, auch vier Hunde waren mit von der Partie.
Das Essen in dieser netten Gesellschaft hat sehr gut geschmeckt und Spaß gemacht!
Ausserdem noch ein Dankeschön an alle Bärlauchsammler und an die Köche
für das herrliche Bärlauchpesto, dass dem Verein M.U.T. geschenkt wurde!

Wir haben uns sehr über den Besuch gefreut und in diesem Sinne
freuen wir uns auch schon auf die zahlreichen, kommenden Events,
die fortlaufend bei uns im
open sp@ce des Vereinszentrum M.U.T. stattfinden!



*Obdach wohnmobil:
Begleitung beim Ankommen in den eigenen vier Wänden nach längerer Obdachlosigkeit

*Obdach aXXept:
Beratungs- und Betreuungseinrichtung für obdachlose, junge Erwachsene – Schwerpunkt Punks

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und