Studenten sammeln Sachspenden für unsere Hygienetaschenaktion

Noch vor dem Sommer organisierten wir, gemeinsam mit der StRV Ernährungswissenschaften, die Aufstellung einer Hygiene Sammelbox am Eingang der Fachbereichsbibliothek Pharmazie und Ernährungswissenschaften im UZA2. Nun konnten wir zum zweiten Mal vorbeikommen, die bis oben hin gefüllte Sammelbox entleeren und in die Hygienetaschen einfließen lassen, welche wir direkt an obdachlose Mitmenschen verteilen.

Wir bedanken uns sehr für die fleißige studentische Mithilfe und freuen uns, dass ein solch unkompliziertes Konzept dazu beiträgt die Hygienebedingungen bei obdachlosen Menschen auf der Straße zu verbessern.

Übrigens: in den letzten 12 Monaten konnten wir unter anderem Dank solcher privater Initiativen im zuge unserer Hygieneaktion mehr als 4.500 Hygineartikel an bedürftige Menschen weitergeben!  Wenn auch Du/Ihr aktiv werden wollt – so geht’s:

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose

Familienhilfe

Ein Nähkästchen voller Unterstützung 

Seit Herbst engagiert sich unsere ehrenamtliche Helferin Melitta mit ganzem Herzen für die Frauen in unserem Refugium!  Seitdem veranstaltet sie wöchentlich handwerklich-künstlerische Workshops, bei denen die