Ein herzlicher Gruß aus der MUT Küche! 

Unser Kollege Michi, ein geprüfter Gastronom, bereitet seit Ende November einmal in der Woche raffinierte vegetarische Köstlichkeiten für Menschen ohne Obdach zu. Die Mahlzeiten werden in ungebleichten und gespendeten Kartons verpackt. Um die Umwelt nicht zu belasten, arbeiten wir mit Fahrradkurieren zusammen, um die Speisen in die Obdachlosen-Tagesstätte Stern zu liefern.

Auf diese Weise wird nicht nur die Tagesstätte unterstützt und entlastet, der Speiseplan der obdachlosen Mitmenschen wird auch um eine gesunde Mahlzeit erweitert. Und da die Jause zu etwa 80% aus geretteten Lebensmitteln besteht, bietet dieses Projekt dem Verein MUT zusätzlich die Möglichkeit wertvolles Essen sinnvoll an die Frau und an den Mann zu bringen.

Der wöchentliche Gruß aus der MUT-Küche besteht meist aus unterschiedlichen Arten von Brot, die mit köstlichen selbstgemachten Aufstrichen kombiniert werden. Beispielsweise in den Kombinationen Kartoffel-Sauerrahm-Schnittlauch, Rote Rüben-Meerrettich- Preiselbeeren oder Kürbiskernaufstrich in Verbindung mit ausgewählten Käsesorten wie Brie, Bergbaron oder Schafskäse. Dazu wird noch eine saftige Portion frisches Gemüse, die für den gewissen Biss sorgt, gereicht.

Nachdem die ersten beiden Testläufe mit Begeisterung angenommen wurden, haben wir beschlossen, die Lieferungen von nun an regelmäßig zu machen. Ungefähr 30 Jausenpakete werden jedes Mal von strahlenden Gesichtern entgegengenommen und bei der zweiten Lieferung wurde sogar applaudiert!


Wir möchten uns noch einmal sehr herzlich bei der Firma Ried Green Foodpack Solutions für die großzügige Spende von sagenhaften 700 nachhaltigen Verpackungen bedanken!


Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und