Gemeinsam bewirkt man mehr – 25 Tonnen Hilfsgüter in die Ukraine!

Gemeinsamen haben wir es geschafft!

Dank eurer Unterstützung konnten 25 Tonnen an Hilfsgütern letztes Wochenende direkt in die Ukraine gebracht werden! Bei der Organisation und Umsetzung dieses Projekts haben vier gemeinnützige Vereine gemeinsam an einem Strang gezogen. 

Der große LKW, voll beladen mit 25 Tonnen lebensnotwendigen Hilfsgütern, ist in die Stadt Tschudej in der Region Tscherniwzi gefahren. Zusätzlich noch ein weiterer Transportbus mit Sachspenden nach Lwiw um auch dort Hilfsgüter an die Bevölkerung auszugeben. Denn nicht nur für die Menschen direkt in den Kriegsgebieten oder in den Flüchtlingslagern ist die Situation untragbar, die ganze ukrainische Bevölkerung leidet. Die Lebensmittelproduktion steht quasi still und auch Lebensmittellieferungen im Land sind kaum möglich. Sowohl die WHO als auch die UNO haben in den letzten Wochen vor einer drohenden Hungersnot in der Ukraine gewarnt! 

Aus diesem Grund wurde der Lastwagen in erster Linie mit haltbaren Nahrungsmitteln vollgepackt. Aber auch Medizinprodukte, Decken und andere lebenswichtige Güter haben ihren Platz gefunden und tragen jetzt dazu bei, die Menschen vor Ort zu versorgen. Ein riesengroßes Dankeschön an die Organisation Ora und die Vereine Theodor und alte Sachen Freude machen, mit denen wir gemeinsam dieses riesige Projekt realisieren konnten! Danke von Herzen an alle Spender*innen, die uns mit Geld- und Sachspenden unterstützt haben – IHR habt dieses Projekt möglich gemacht! 

Einen besonderen Dank an die Schüler*innen einer Schulklasse, die nicht nur für dieses Projekt gesammelt, sondern auch superliebe Zeichnungen gemacht haben, um die Ukrainer*innen in dieser furchtbaren Zeit aufzumuntern. In einigen Kiste mit Hilfsgütern liegt jetzt eine Zeichnung und wartet darauf, einem Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.  

Unser “MUT für die Ukraine” Hilfsprojekt ist noch nicht beendet! HIER kannst du mit einer Geld- oder Sachspende dazu beitragen, dass sich bald der nächste LKW auf die Reise in die Ukraine machen kann.  

DANKE für eure Unterstützung! 

Mindestbetrag: 1,00 

Wohnhilfe

Aufstehen, Krone richten, weiter geht’s! 

Aktuell beherbergen wir in unserem Refugium 9 Kinder im Alter von 18 Monaten bis 14 Jahren. Im Fokus der sozialpädagogischen Betreuung innerhalb der Einrichtung steht

Vereinszentrum & Open Space

Podcast: MUT bei Carpe Diem

Wir bedanken uns beim Carpe Diem Magazin, im Besonderen beim Podcast-Team, das es uns ermöglicht hat über unsere gemeinnützige Arbeit zu berichten und Interessierten näher

Not und Obdachlosenhilfe

Denk doch mal nach ;)

Von Mozart bis McCartney, von Einstein bis Frankenstein, von Sokrates bis Am Dam Des. 20 knifflige Fragen in Bild, Ton und Video – gilt es

Vereinszentrum & Open Space

MUT auf Events 2022

Hast du uns im vergangenen Jahr auf dem einen oder anderen Event gesehen?  Auf 12 Events waren wir im Jahr 2022 vertreten! Wir haben Interessierten

Not und Obdachlosenhilfe

Ein Paar Schuhe wünsch´ ich mir 

Auch wenn das Wetter zeitweise etwas anderes vermuten lässt, ist der Winter noch nicht vorbei. Leider sind jedoch unsere Vorräte an Winterschuhen für unsere YesWeCare!