Gemeinsam bewirkt man mehr – 25 Tonnen Hilfsgüter in die Ukraine!

Gemeinsamen haben wir es geschafft!

Dank eurer Unterstützung konnten 25 Tonnen an Hilfsgütern letztes Wochenende direkt in die Ukraine gebracht werden! Bei der Organisation und Umsetzung dieses Projekts haben vier gemeinnützige Vereine gemeinsam an einem Strang gezogen. 

Der große LKW, voll beladen mit 25 Tonnen lebensnotwendigen Hilfsgütern, ist in die Stadt Tschudej in der Region Tscherniwzi gefahren. Zusätzlich noch ein weiterer Transportbus mit Sachspenden nach Lwiw um auch dort Hilfsgüter an die Bevölkerung auszugeben. Denn nicht nur für die Menschen direkt in den Kriegsgebieten oder in den Flüchtlingslagern ist die Situation untragbar, die ganze ukrainische Bevölkerung leidet. Die Lebensmittelproduktion steht quasi still und auch Lebensmittellieferungen im Land sind kaum möglich. Sowohl die WHO als auch die UNO haben in den letzten Wochen vor einer drohenden Hungersnot in der Ukraine gewarnt! 

Aus diesem Grund wurde der Lastwagen in erster Linie mit haltbaren Nahrungsmitteln vollgepackt. Aber auch Medizinprodukte, Decken und andere lebenswichtige Güter haben ihren Platz gefunden und tragen jetzt dazu bei, die Menschen vor Ort zu versorgen. Ein riesengroßes Dankeschön an die Organisation Ora und die Vereine Theodor und alte Sachen Freude machen, mit denen wir gemeinsam dieses riesige Projekt realisieren konnten! Danke von Herzen an alle Spender*innen, die uns mit Geld- und Sachspenden unterstützt haben – IHR habt dieses Projekt möglich gemacht! 

Einen besonderen Dank an die Schüler*innen einer Schulklasse, die nicht nur für dieses Projekt gesammelt, sondern auch superliebe Zeichnungen gemacht haben, um die Ukrainer*innen in dieser furchtbaren Zeit aufzumuntern. In einigen Kiste mit Hilfsgütern liegt jetzt eine Zeichnung und wartet darauf, einem Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.  

Unser “MUT für die Ukraine” Hilfsprojekt ist noch nicht beendet! HIER kannst du mit einer Geld- oder Sachspende dazu beitragen, dass sich bald der nächste LKW auf die Reise in die Ukraine machen kann.  

DANKE für eure Unterstützung! 

Mindestbetrag: 1,00 

Familienhilfe

Unsere Event-Serie “Zeit für Frauen” startet! 

Wir laden herzlich zur fünfteiligen Frauenevent-Serie “Zeit für Frauen” ein, die jeden ersten Donnerstag im Monat von März bis Juli stattfindet. Gemeinsam mit Expertinnen wollen

Familienhilfe

Restaurant Witwe Bolte spendet für Mütter in Not 

Seit 1778 kann man im Restaurant Witwe Bolte österreichische Spezialitäten, aber auch saisonale Schmankerln und vegetarische Köstlichkeiten im urigen Flair der Gaststuben genießen.  Eines dieser

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser