Mut erleichtert Marvins Alltag

Über einen Artikel in der Heute-Zeitung haben wir vom 16jährigen Marvin und seinem Schicksal erfahren. Ohne lange nachzudenken hat sich der Verein MUT dazu entschlossen, der Familie unter die Arme zu greifen und sie finanziell zu unterstützen. 

Bei seiner Geburt erlitt Marvin einen Sauerstoffmangel, seither leidet er unter einer spastischen bilateralen Zerebralparese. Das bedeutet, dass er weder stehen, gehen noch sprechen kann.  

Nachdem beide Elternteile durch die Corona Pandemie ihren Job verloren haben, ist es ihnen derzeit nicht möglich, die benötigten Therapien sowie die Pflege zu finanzieren.  

Auch benötigte Hilfsmittel, um die Pflege von Marvin zu ermöglichen, kosten viel Geld, über welches die Familie derzeit nicht verfügt.  

Kurzerhand haben wir uns dazu entschieden, die Kosten für den dringend benötigten Dusch-Toilettensitz in der Höhe von 2.566,76€ zu übernehmen und freuen uns sehr, einen wertvollen Beitrag für die Familie geleistet zu haben! 

Wir wünschen Marvin und seiner Familie alles Gute! 

Vereinszentrum & Open Space

Schulstarthilfe 2022

Die Schulstarthilfe bricht dieses Jahr wieder alle Rekorde! Es wurden insgesamt 250 Pakete in einem Warenwert von insgesamt knapp 14.000€ zusammengestellt und ausgegeben!   Für viele

Not und Obdachlosenhilfe

MUT richtet sozialen Energiefonds ein!

Steigende Energiepreise lassen die Heizkörper im Winter kalt bleiben. 94.000 Haushalte können sich in Österreich das Heizen nicht angemessen leisten – Tendenz drastisch steigend! Die

Lebensmittelhilfe

Danke Walter!

Es gibt viele großartige Menschen, die einen großen Beitrag für ein soziales und nachhaltiges Miteinander leisten. Es ist wichtig diese Menschen vor den Vorhang zu

Not und Obdachlosenhilfe

YesWeCare! – Du auch?

Auch diesen Winter finden wieder unsere wöchentlichen YesWeCare! Abendausfahrten statt, bei denen warme Kleidung, Schuhe, Schlafsäcke etc. aber auch unsere beliebten Hygienetaschen direkt an obdachlose

Umwelt & Klima

Der Herbst ist da!

Das Gartenjahr neigt sich zwar langsam dem Ende zu, doch auf unserem Feld im Marchfeld herrscht noch reger Betrieb! Auf den ca 2000qm Beetfläche, die