MUT richtet sozialen Energiefonds ein!

Steigende Energiepreise lassen die Heizkörper im Winter kalt bleiben. 94.000 Haushalte können sich in Österreich das Heizen nicht angemessen leisten – Tendenz drastisch steigend! Die sogenannte Energiearmut belastet besonders Menschen in prekären Lebenssituationen und Alleinerziehende mit Kindern. Für sie bedeuten die deutlich höheren Raten, Nachzahlungen für Strom und Gas und dazu die extrem hohe Inflation eine oft nicht bewältigbare finanzielle Belastung! 

Aus diesem Grund legt der Verein MUT einen sozialen Energiefonds an, der von uns zum Start mit 5.250€ befüllt wird, sodass damit zumindest 15 Familien mit je 350€ bei der Bewältigung ihrer Energiekosten unterstützt werden können.  Externe können den Fonds über eine Patenschaft oder Spende weiter aufstocken. 

Vielleicht benötigst du nicht deinen gesamten Klimabonus? Dann nutze jetzt die Chance und hilf Menschen, die es gerade wirklich dringend brauchen! Gemeinsam können wir viel erreichen! 
Jedes Mal wenn 350€ über die Energiefonds-Patenschaft zusammengekommen sind, können wir eine weitere in Bedrängnis geratene Familie unterstützen. 

WERDE JETZT
ENERGIE-PATE!

Die Verlosung findet am 26. Oktober statt, und die Gewinner*innen werden umgehend von uns verständigt. Die Ermittlung der Gewinner*innen findet mittels Verlosung statt. Das empfinden wir als das fairste Verfahren!

MUT lädt alle, die den Kriterien entsprechen, herzlich ein an der Auslosung teilzunehmen! Ab sofort bis zum 24. Oktober können sich armutsbetroffene Alleinerziehende mit Kindern und Familien mit mindestens 3 Kindern bei uns melden. Emails und Einreichungen nach dem 24. Oktober können leider ausnahmslos nicht mehr berücksichtigt werden!
>>> Hier findet ihr alle Informationen zu den Teilnahmebedingungen

Zeigen wir jetzt Solidarität! 
Gemeinsam schaffen wir es gut durch diese turbolernte Zeit! 

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose

Familienhilfe

Ein Nähkästchen voller Unterstützung 

Seit Herbst engagiert sich unsere ehrenamtliche Helferin Melitta mit ganzem Herzen für die Frauen in unserem Refugium!  Seitdem veranstaltet sie wöchentlich handwerklich-künstlerische Workshops, bei denen die