Es grünt so grün im Marchfeld!

Bei unserem Projekt Stadt.Land.MUT! bauen wir auf knapp 2000qm Gemüse und Kräuter an, die wir kostenlos über unseren Gratis-Sozial-Greissler, unsere Wohnhilfe und diverse Kooperationen an Menschen in Notsituationen ausgeben! 

Mittlerweile zeigen alle direkt gesäten Pflanzen ihre Köpfchen und es wird höchste Zeit auch die ersten Jungpflanzen einzusetzen. In dieser Zeit geht jeder:m Gartenfreund:in das Herz auf – wo man auch hinsieht, sprießt und wächst es. In zwei Wochen dürfen dann auch endlich wärmeliebende Pflanzen wie Tomaten und Melonen raus aufs Feld. 

Unser Mitarbeiter Bernhard hat alle Hände voll zu tun, die von ihm liebevoll zuhause vorgezogenen Pflänzchen an ihren Platz zu bringen. 
 
Die Kräuter wachsen ebenfalls schon brav. Dieses Jahr wurde das Frischkräuterspektrum deutlich erweitert und auch einige Raritäten wie zB Zitronenverbene wurden in unseren Bepflanzungsplan aufgenommen. Und auch viele Blumenknollen haben ihren Weg in die fruchtbare marchfelder Erde gefunden. Diese sind nicht nur gut für die Bienen, sondern werden als Schnittblumen an Menschen in Notsituationen verschenkt. Es braucht eben nicht nur Nahrung für den Körper, sondern auch für die Seele 😉 

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose

Familienhilfe

Ein Nähkästchen voller Unterstützung 

Seit Herbst engagiert sich unsere ehrenamtliche Helferin Melitta mit ganzem Herzen für die Frauen in unserem Refugium!  Seitdem veranstaltet sie wöchentlich handwerklich-künstlerische Workshops, bei denen die