Outfit des Monats

Laut dem Umweltbundesamt landen in Österreich jährlich 221.800 Tonnen an Textilien im Müll. Der Löwenanteil stammt von Privatpersonen.

Durch diese Rechnung machen wir gemeinsam einen Strich Taschen, Schuhe, Kleider, Bodys oder Hemden. Im Kost-Nix Laden Salzburg findet man (fast) zu jedem Anlass das richtige Kleidungsstück. 

Wir freuen uns euch in Zukunft schöne Teile aus dem Kost-Nix Laden im Zuge unserer Fotoserie „Outfit des Monats“ präsentieren zu dürfen. Die Outfits sind zu 100 Prozent aus unserem Sortiment und zeigen, wie schick und cool Ware aus zweiter Hand aussieht. Nachdem Fotoshooting landen die guten Stoffe wieder in unserem Tauschkreislauf und warten auf neue Besitzerinnen oder Besitzer.

Du hast gut erhaltene Klamotten, die du nicht (mehr) trägst? Wir freuen uns über jedes gute Stück, dass wir gemeinsam wieder in den Nutzungskreislauf bringen!

Quelle: https://www.umweltbundesamt.at/news220207

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose

Familienhilfe

Ein Nähkästchen voller Unterstützung 

Seit Herbst engagiert sich unsere ehrenamtliche Helferin Melitta mit ganzem Herzen für die Frauen in unserem Refugium!  Seitdem veranstaltet sie wöchentlich handwerklich-künstlerische Workshops, bei denen die