Selbst angebautes Bio Gemüse für Menschen in Not – Jahresrückblick

Gerade armutsgefährdete Menschen haben es besonders schwer an hochwertige und nährstoffreiche Nahrungsmittel zu kommen obwohl sie diese oft dringend benötigen würden. Für viele sind diese völlig unerschwinglich!

Das erste Jahr Stadt.Land.MUT! ist abgeschlossen und wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden! Auf 2.000m² im Marchfeld bauen wir biologisch und nachhaltig Gemüse und Kräuter an, um diese direkt und kostenlos an Menschen in Not weiter zu geben. Eine ressourcenschonende Aufzucht der Pflanzen ohne Einsatz von Pestiziden können wir auf diesem Weg zu 100% garantieren.  

Es war ein Jahr des Lernens und wir freuen uns darauf unsere Erfahrungen im nächsten Jahr einfließen zu lassen. Neben dem Auf- und Ausbau der Infrastruktur dürfen wir uns über gesamt an die 2.000kg Biogemüse und Kräuter freuen, die wir in der ersten Saison erwirtschaftet haben. 
Diese nährstoffreichen Nahrungsmittel wurden direkt über unserem Fair-teiler und den Gratis-Sozial-Greissler an finanziell benachteiligten Menschen ausgegeben. Einen Teil haben wir auch an andere gemeinnützige Organisationen weitergegeben, damit das Gemüse dort zu vollwertigen Mahlzeiten für die dortigen Klient*innen verkocht werden kann.  

Einen Teil der Spenden, die bei dem erfolgreichen Crowdfunding zusammengekommen sind, haben wir in über 100qm Folientunnel investiert. Dadurch können wir in der nächsten Saison bereits zeitig im Frühjahr mit der Aussaat und Vorzucht von Pflanzen beginnen und bis spät in den Herbst hinein ernten. Das ermöglicht es uns den Ertrag nächstes Jahr noch deutlich zu steigern! 

Ein großes Dankeschön an alle, die dieses Herzensprojekt unterstützt haben! Sei es über das Crowdfunding, über eine Projektspende in unseren Sozial-Shop oder mittels Zeit- und Sachspenden – Dank euch können wir dieses tolle Projekt verwirklichen! 

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und