Das war der BE DIFFERENT DAY 2015

Am Sonntag, den 13. September 2015, war es wieder so weit – der BE DIFFERENT DAY lud abermals, auf dem Gelände der Burg Liechtenstein, zu einem ganz besonderen Familienfest ein. 

Veranstaltet wird der BE DIFFERENT DAY von der EIAK – Elterninitiative Anfallskranker Kinder. Im Mittelpunkt steht eine Sensibilisierung zum Thema „Anders Sein“denn Kinder mit besonderen Bedürfnissen erleben oft früh, was es bedeutet „anders zu sein“:

Auch uns liegt dieses Thema und dieses besondere Fest am Herzen und so waren wir, wie auch schon die Jahre davor, wieder mit Begeisterung und großem Engagement dabei.

Dieses Mal hatten wir einen tollen Kräuterstand, bei dem  die DSC09975.jpgKinder die verschiedenste Kräuter mit allen Sinnen erfahren konnten. In den Kräuter-Workshops durften sich die Kinder eine gesunde Jause zubereiten und jeder seinen ganz eigenen Kräutertopfen-Aufstrich herstellen. Dazu gab es Kräutertees, leckeres Brot, Obst und Gemüse… also eine wirklich gesunde Jause 🙂

Außerdem konnte man bei dem „Pfad des mutigen Ritters“ – einem Fußparcour der über Rindenmulch, Steine, Tannenzapfen, Wolle, Sand und kleine Holzstücke führte – seinen Rittermut beweisen und einen Stempel für den Ritterpass sammeln. Die Kinder nahmen ihren ganzen Mut zusammen und ließen sich barfuß mit geschlossenen Augen über den Pfad führen.
Der Fußparcour erfreute sich großer Beliebtheit und so kamen Kinder auch mehrmals bei uns vorbei, um nochmal die Gelegenheit auf diese besondere Sinneserfahrung zu nützen.

Das zuDSC09952.jpgm achten mal staffindende Fest hat wiedereinmal alle Rekorde gebrochen: 12.000,- wurden von Privaten als auch Unternehmen gespendet und es kamen über 1.000 Besucher!!
Es war wiedermal ein absolut gelungenes Fest bei herrlichen Wetter und eine Freude dabei zu sein – vielen Dank!

Auch möchten wir uns noch ganz herzlich bei den freiwilligen Helfern, die uns Vorort unterstützt haben und auch bei Bernds Welt bedanken – der uns für die Kinderkräuterworkshops köstliches Brot gespendet hat…
das haben sich nicht nur die kleinen Festbesucher herzhaft schmecken lassen – Danke, für die Spende 😉

Vereinszentrum & Open Space

Ein Laptop im Lockdown

Ob Distance Learning im Lockdown oder E-Learning im Alltag, ein Laptop ist heutzutage für viele Schüler*innen unverzichtbar. Digitale Medien sind aus dem Unterricht kaum noch

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und