Rosskastanien Workshop im open sp@ce mit Klienten von Obdach wohn:mobil

Die Rosskastanie, ein Zaubermittel für das Wäsche waschen und die Körperpflege:
Die Inhaltsstoffe für Waschmittel, Deo und Duschgel können in der Stadtnatur gesammelt und leicht weiterverarbeitet werden. Das hat Huberta Kunkel (am 15.10.) bei einem Workshop für Forum Obdach Wien, einer Gruppe von ehemals wohnungslosen Menschen, mit viel Einfühlungsvermögen und Fachwissen vorgezeigt.

Bio- und Naturkosmetik scheinen gerade für Menschen in prekären Lebensverhältnissen ein unerreichbares Luxusgut zu sein. „Dass es zu deren Herstellung nicht viel an Ausrüstung und Zeit braucht, hat uns erstaunt. Gleichzeitig schont man so das Börsel und erspart dem Körper einiges an Schadstoffen“, so Lena Kauer, Sozialarbeiterin beim Forum Obdach Wien.

Die Gruppe war schon zum dritten Mal zu Gast im Open Space von Verein MUT und ist von diesem Angebot begeistert: „ Es ist ein Platz wo wir willkommen sind, engagierte Menschen treffen und uns einfach wohl fühlen können“, ist sich Forum Obdach Wien einig. 
Wir freuen uns weitere interessante Projekte.


Vereinszentrum & Open Space

Ein Laptop im Lockdown

Ob Distance Learning im Lockdown oder E-Learning im Alltag, ein Laptop ist heutzutage für viele Schüler*innen unverzichtbar. Digitale Medien sind aus dem Unterricht kaum noch

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und