Mutter im Koma, Familie in Not – Wir helfen!

Quelle: heute.atAber es kam noch schlimmer, denn Manuela H. konnte keinen Kindergartenplatz für ihren 2-jährigen Enkel Lucas finden. Da sie selbst körperlich eingeschränkt ist, drohte diese belastende Situation, die Familie auseinander zu reißen.

Für den Verein MUT war völlig klar, dass hier sofort helfend eingegriffen werden muss! Wir nahmen umgehend Kontakt zur Familie  auf und verschafften uns einen Überblick über die Situation. Sofort baten wir an, sämtliche Kosten für eine Tagesmutter, bis für Lucas Ende Februar ein Platz im Kindergarten frei wird, zu übernehmen.

Es freut uns, dass sich bereits eine sehr liebe pensionierte Tagesmutter, die ganz in der Nähe der Familie wohnt, gefunden hat, die sich ab sofort um den kleinen Lucas zu kümmern wird. Zwischen ihr und Lucas hat es auch gleich „gefunkt“.
Dies hat der Familie den größten Druck aus der Situation genommen.  Jetzt nehmen wir Kontakt mit Gemeinde und Kindergarten auf um eine langfristige Lösung zu finden. 

Wir wünschen der Familie von ganzem Herzen alles Gute und dass nun Alle nach diesem Schock wieder etwas zur Ruhe kommen können.

Die Mutter ist glücklicherweise bereits wieder aus dem Koma erwacht und wir wünschen ihr eine schnelle und reibungslose Genesung!

Vereinszentrum & Open Space

Ein Laptop im Lockdown

Ob Distance Learning im Lockdown oder E-Learning im Alltag, ein Laptop ist heutzutage für viele Schüler*innen unverzichtbar. Digitale Medien sind aus dem Unterricht kaum noch

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und