5-köpfige Familie auf der Strasse gelandet

Wir haben eine 5-köpfige Familie in unserem Familienhaus notuntergebracht. Der Vater ist tschetschenischer Staatsbürger und ist vor ca. 6 Jahren nach Polen geflüchtet.
Dort ist er auch rechtmäßig aufhältig (anerkannter Flüchtling). In Polen hat sich die Situation derart zugespitzt, dass er die letzten Jahre keine feste Anstellung mehr bekam und nur noch zeitweise etwas arbeiten konnte, um Geld zu verdienen. Auf Grund der dadurch entstandenen finanziellen Notlage war es der Familie auch nicht möglich fix eine Wohnung anzumieten. Sie schliefen dort, wo sie gerade unterkamen.

Als der Vater dann über einen Bekannten in Österreich eine Jobzusage bekam, ist er sofort mit seiner Familie nach Österreich eingereist. Allerdings hatte die Familie noch keinen fixen Wohnplatz. Zwei Nächte konnten Sie in einer Einrichtung der Caritas schlafen, ansonsten schlief er mit seiner Frau und seinen 3 Kindern im Altern von 2, 3 und 4 Jahren im Auto.

Am Montag, 08.02. kam die Familie auf Grund einer Zuweisung vom P7 zu uns. Zwei Stunden lang versuchten wir vergeblich einen Platz in den Wohnungsloseneinrichtungen der Caritas und des FSW zu finden, jedoch vergeblich. Daraufhin richteten wir kurzer Hand in unserem Kellerraum ein Matratzenlager ein und nahmen die Familie notdürftig auf. Seither versuchen wir eine Unterbringungsmöglichkeit für die Familie zu finden. Weder die Caritas Rückkehrberatung, noch das Asylzentrum oder sonst eine Stelle fühlt sich für die Familie zuständig, da der Vater ja ein anerkannter Flüchtling in Polen ist. Heute spricht die Familie im Migrantinnenzentrum vor.

Mittlerweile hat er von der Zweiten Gruft einen Meldezettel bekommen und kann damit den Dienstvertrag abschließen. Um die Arbeit aufnehmen zu können benötigt er als Drittstaatangehöriger jedoch einen entsprechenden Aufenthaltstitel, der es ihm erlaubt hier zu leben und zu arbeiten. Wir hoffen, dass er im Migrantinnenzentrum entsprechende Unterstützung bekommt.

Vereinszentrum & Open Space

Her mit der Sonne! 

Wir sind einen weiteren Schritt zur Nachhaltigkeit gegangen, denn seit einem Monat ziert eine Photovoltaikanlage das Dach unseres Verwaltungsgebäudes in der Neulerchenfelder Straße!   Nachdem wir

Umwelt & Klima

Stadt.Land.MUT! geht in die Winterpause 

Nicht nur das Jahr geht dem Ende zu, auch auf unserem Feld im Marchfeld ist die Erntesaison fast beendet.   Wir blicken auf ein sehr erfülltes

Vereinszentrum & Open Space

Giving Tuesday bei MUT 

Der #GivingTuesday ist der weltweite Tag des Gebens. An diesem Tag – heuer am 29. November 2022 – dreht sich alles darum, zu geben und

Vereinszentrum & Open Space

Nachhaltig Freude bereiten 

Weihnachten rückt langsam näher. Für manche ist die Zeit besinnlich, für andere stressig und so manch eine*r mutiert zum Grinch – eins haben wir jedoch

Not und Obdachlosenhilfe

Helfen ist kinderleicht! 

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht sein!  Wie einfach helfen ist, hat der Kindergarten Kids World 15 im 15.