Erste Hilfe Kurs Ausbildung zur betrieblichen Ersthelferin

Dass man bei kleineren Verletzungen die Wunde mit einem Pflaster versorgt, ist für Jedermann klar, doch was macht man bei Verbrennungen, einem Kreislaufkollaps, … .


Da in unserem Familienhaus sehr viele Menschen leben, kann es natürlich auch zu kleineren oder (hoffentlich nicht) größeren Unfällen kommen. Um sich nicht länger nur auf die Binsenweisheiten der Großmutter verlassen zu müssen, habe ich einen 16stündigen Erste Hilfe Kurs gemacht, der sehr aufschlussreich gewesen ist. So soll man zum Beispiel, wie früher empfohlen, große verschmutze Wunden nicht säubern, sondern sie nur abdecken und von einem Arzt versorgen lassen. Aber auch Maßnahmen zur Wiederbelebung, der Umgang mit einem Defibrillator, die Erstversorgung bei einem analgetischen Schock und vieles mehr lernte ich.


Auch wenn der Kurs sehr spannend war und auch viel Spaß bereitete, hoffe ich, mein neues Wissen und Können, nicht anwenden zu müssen.

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und