Sofitel Sozialprojekt im MaPaKi


Am 25. Mai fand ein einzigartiges Sozialprojekt in unserem Familienhaus statt.
In der Früh kamen zehn Mitarbeiter des Sofitel Vienna Stephansdom (zur Accorhotels Gruppe gehörendes Hotel), um unsere Bewohner beim notwendigen Frühjahrsputz zu unterstützen. Mit 260 m² Wohnnutzfläche, ca. 20 Fenstern, 2 Bädern, 2 WCs, einem gemeinschaftlich genutztem Ess-/Wohnzimmer, einer Küche, 5 Familienzimmern, einem Büro, einem Gruppenraum im Dachgeschoß, einem Garten mit Terrasse sowie einem Vorgarten gibt es hier wirklich jede Menge zu tun.

Die Hotelmitarbeiter kamen mit Putzmitteln und Reinigungsutensilien, die wir dann auch behalten dürfen, Werkzeug, um kleine Reparaturarbeiten (z.B. Montieren von Lampen, Tauschen von Glühbirnen, Tauschen von gebrochenen Fliesen) zu verrichten und brachten auch Getränke. Zudem gab es eine kleine Werkzeugausstattung als Geschenk und es wurden sogar selbst gebackene Kuchen und kleine Geschenke für unsere Kinder überreicht.
Nach einer kurzen Führung durchs Haus wurden Kleingruppen gebildet, die sich auf die verschiedenen Geschoße aufteilten und schon begannen alle mit den Reinigungsarbeiten.
[Sofitel 05.jpg] Das spürbare Engagement seitens der Hotelmitarbeiter übertrug sich sogleich auf unsere Bewohner. Es war wirklich schön zu beobachten, wie motiviert und tatkräftig sie mit anpackten und wie schnell der Frühjahrsputz von statten ging – stets mit einem Lächeln auf den Lippen.

Gegen Mittag kam dann auch der Hoteldirektor mit seinen beiden Kindern sowie einer der Sous-Chefs – mit im Gepäck ein köstliches, mehrgängiges Mittagessen für alle. Wir genossen das köstliche Mittagsmenü alle gemeinsam auf der Terrasse in der Sonne. Anschließend wurde Fußball im Garten gespielt und mit unseren Kleinsten in der Wiese gechillt ? bevor die Reinigungsarbeiten beendet wurden. Diese Aktion wurde im Rahmen des Programmes Planet 21 initiiert, durch das sich die Accorhotels Gruppe sowohl in sozialen, als auch in gesundheitlichen und umweltschützenden Bereichen engagiert. Wir wollen auf alle Fälle in Kontakt bleiben und vielleicht ergibt sich ja sogar ein Job im Hotel für den einen oder anderen Bewohner von uns – Unterlagen wurden jedenfalls schon weitergereicht und wir drücken fest die Daumen
 
Dieses Sozialprojekt von Sofitel hat uns gezeigt, wie man mit sozialem Engagement ganz schnell ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Diese Sozialaktion hat uns alle unseren Alltag vergessen und die Menschlichkeit hoch leben lassen. Gefördert wurden soziale Kontakte und persönliche Gespräche. Unsere Bewohner und auch wir als Betreuungsteam waren sehr angetan von der tollen Unterstützung seitens der Mitarbeiter von Sofitel, von der großen Hilfsbereitschaft und dem tollen sozialen Engagement.

Vereinszentrum & Open Space

Bewegung ist wichtig für Körper & Geist!

Dieses Motto vertreten auch unsere Kooperationspartner “Raw Movement” mit denen wir nun bereits das vierte Jahr zusammenarbeiten.   Parkour bezeichnet eine Fortbewegungsart, bei der man nur

Vereinszentrum & Open Space

School is out!!

Das Schuljahr ist zu Ende und die langersehnten Sommerferien starten ab heute!  Die letzten zwei Jahre waren Corona-bedingt für alle eine Herausforderung, speziell im Schulbereich. Wir

Umwelt & Klima

Einladung zur Kleidertausch-Party

Freitag, 1. Juli 2022  Paris-Lodron-Straße 32, 5020 Salzburg ab 18.00 Uhr  Pünktlich zum Semesterende wird es am Freitag, den 1. Juli 2022 bunt!   Ab 18.00 Uhr

Wohnhilfe

Glücksmomente mit Global Family

Time Out – in Mitten des bunten, skurrilen und künstlerischen Treiben des Circus Louis Knie für unsere Familien‘ „Was gibt es Schöneres für Jung und

Not und Obdachlosenhilfe

MUT stellt sich vor – Not & Obdachlosenhilfe

Die Not- und Obdachlosenhilfe ist eines der Kernthemen unserer Arbeit. Heute wollen wir euch im Zuge unserer MUT stellt sich vor… Serie das großartige Team

Lebensmittelhilfe

Bildungs-Workshops in Mank

Bewusstseinsbildung ist die Grundlage für einen achtsamen Umgang mit Ressourcen. Daher bieten wir Schulen kostenlos interaktive Workshops rund um das Thema “Maßnahmen gegen die Lebensmittelverschwendung”