Es ist soweit – ein neuer Lebensabschnitt beginnt


Im September 2016 wendet sich eine Mutter mit ihren zwei Töchtern an uns, da sie akut obdachlos war. Aufgrund von unglücklichen Ereignissen verlor sie ihre Wohnmöglichkeit und hatte plötzlich kein Dach mehr über dem Kopf.
Ihre ältere Tochter konnte sie in einer Wohngemeinschaft unterbringen, für die jüngere und sich selbst war es allerdings dringend notwendig, schnellstmöglich Unterstützung zu erhalten.
Zu diesem Zeitpunkt war unser Familienhaus vollbelegt so bereiteten wir ihr einen Raum, der nur im Notfall verwendung findet vor. Diesen gestaltete sie in kürzester Zeit zu einem sehr gemütlichen “Kleinstheim” So kam es, dass die Beiden bei uns einzogen und sich schnell wohlfühlten. Sie zeigte sich sehr engagiert, mit großem Entschluss suchte sie erfolgreich einen Job. Kurz nach ihrem Einzug konnte sie ihrem neuen Job in der Gastronomie nachgehen, welcher ihr großen Spaß bereitet.
Auf der Suche nach einer eigenen Wohnung galt es vorerst noch einige Hürden zu überwinden, mit unserer Hilfe gelang es ihr jedoch schlussendlich eine eigene Wohnung zu finden und somit konnte sie Anfang des Jahres mit ihrer Tochter bei uns ausziehen.
Wir freuen uns, dass sie ihren Weg beständig weiter verfolgt hat und sich nicht entmutigen hat lassen. Wir wünschen ihr nur das Beste für die Zukunft!

Vereinszentrum & Open Space

Zivi gesucht!

Wir suchen ab März einen Zivildiener!   Wir suchen eine motivierte und engagierte Person, die gerne in der Lebensmittelrettung, Obdachlosenhilfe und diversen Kleinprojekten im Vereinszentrum am

Vereinszentrum & Open Space

Ein Laptop im Lockdown

Ob Distance Learning im Lockdown oder E-Learning im Alltag, ein Laptop ist heutzutage für viele Schüler*innen unverzichtbar. Digitale Medien sind aus dem Unterricht kaum noch

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem