Update zur Sachspendensammlung – MaPaKi 1120


Nachdem unsere Einrichtung im 12. Wiener Gemeindebezirk renoviert wurde, fehlte es uns an allen Ecken und Enden an Einrichtungsgegenständen. Angefangen von einem Teelöffel bis hin zu Betten und Kästen haben wir alles benötigt. Bei Vollauslastung wohnen bis zu 15 Personen im Zentrum und daher benötigten wir viele Gerätschaften zwei oder dreifach.  
Dank eurer großzügigen Spenden ist es in recht kurzer Zeit möglich gewesen, die Wohnbereiche und die Küche einzurichten, damit einem Einzug von neuen Bewohnern nichts mehr im Wege steht. 
Da es sich bei den Utensilien um täglich verwendete Gebrauchsgegenstände handelt welche sich mit der Zeit abnützen, freuen wir uns natürlich wenn weiterhin fleißig gespendet wird. Unsere Gesellschaft hat sich zunehmend zu einer Wegwerfgesellschaft entwickelt, wir werfen viel zu schnell Sachen weg, da sie „alt“ geworden sind. Eine bedürftige Familie wäre jedoch sehr dankbar, eben diese Gegenstände zu übernehmen und sie weiterhin zu nützen. In diesem Sinne bitten wir Sie an die benachteiligten in unserer Gesellschaft zu denken und den Weg zu uns zu gehen um Spenden vorbeizubringen.

Wir und unsere Bewohner freuen uns & sagen Danke!

Vereinszentrum & Open Space

Ein Laptop im Lockdown

Ob Distance Learning im Lockdown oder E-Learning im Alltag, ein Laptop ist heutzutage für viele Schüler*innen unverzichtbar. Digitale Medien sind aus dem Unterricht kaum noch

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und