Neuer Einzug im Familienhaus

Kürzlich haben wir wieder eine Mutter mit Kind bei uns aufgenommen, um ihnen die Möglichkeit zu geben, Zeit zur Regulierung ihrer Situation zu bekommen inkl. Unterstützung zur Aufarbeitung ihrer Schwierigkeiten.

Die Familie ist mit so gut wie nichts zu uns gekommen. Wir sind alle überglücklich, dass wir Mutter und Kind vorerst mit dem Nötigsten versorgen können – Dank der zahlreichen Spenden wie Lebensmittel, Handtücher, Bettwäsche, Kleidung sowie Hygieneprodukte. So kann sich die Dame auf weitere wichtige Schritte konzentrieren.

Wohnhilfe

Lebensmittelspenden auch an hungrige Zirkustiere

Die Lebensmittelspenden, die seit Anfang Mai einmal wöchentlich ins Refugium geliefert werden, kommen grundsätzlich sehr gut bei unseren Bewohnerinnen an. Allerdings bleibt manchmal doch etwas vor Allem