Glücklicher Auszug aus dem Familienhaus

Noch bevor die 3 Monate in unserem Familienhaus zu Ende gingen, bekam eine Mama mit ihren beiden Kindern via Wiener Wohnen eine eigene Wohnung.

Wir freuten uns alle, dass die Wohnungssuche so schnell erfolgreich war. Die Mutter kam aufgrund ihrer Trennung zu uns, nutzte hier die Ruhe um Kraft zu tanken. Unsere Tür steht immer offen, und so suchte die sehr kommunikative Mama mehrmals ein Gespräch. Sie hatte fixe Ziele und erledigte ihre Wege und Aufgaben sehr selbstständig und erfolgreich.

Von Tag zu Tag stieg ihr Selbstwertgefühl! Auch wenn es manchmal Rückschläge gab, die schließlich auch dazu gehören, kämpfte die Mama immer weiter und ließ sich nicht unterkriegen.

Mit ihrer positiven Energie und offenen kommunikativen Art, unterstützte sie neue BewohnerInnen und war eine richtige Teamleaderin im MaPaKi.  Öfter gab es von der gelernten Köchin auch für uns ein frisch gekochtes leckeres Essen : ))

Wir freuen uns, dass die Mama es gemeinsam mit ihrer Zielstrebigkeit und unserer Unterstützung in ihre eigenen 4 Wände geschafft hat und wünschen alles Liebe & Gute für die Zukunft!

Vereinszentrum & Open Space

Ein Laptop im Lockdown

Ob Distance Learning im Lockdown oder E-Learning im Alltag, ein Laptop ist heutzutage für viele Schüler*innen unverzichtbar. Digitale Medien sind aus dem Unterricht kaum noch

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und