M.U.T.-Familienhaus feiert 10. Geburtstag

Durch die MaPaKis (Mama-Papa-Kind-Häuser)konnten wir  in den vergangenen 10 Jahren über 300 Familien Schutz vor der Obdachlosigkeit anbieten. Wir wollten diesen runden Geburtstag der MUT-Familienhäusern  angemessen feiern und luden ehemalige und momentane BewohnerInnen ein, sowie Familien, die in anderer Form unsere Unterstützung in Anspruch genommen haben.
Wir freuten uns riesig über das große Wiedersehen. Auch Menschen aus anderen sozialen Einrichtungen, genossen mit uns diesen besonderen Tag. Die Stimmung  war  ausgelassen und erfüllt von gegenseitiger Dankbarkeit.

Für die Kids war das absolute Highlight des Tages ganz klar die Textil-Druckmaschine, an der sie unterschiedliche Motive auf T-Shirts aufdrucken konnten. Einige Kinder strotzten durch ihre neuen Kleidungsstücken vor Glück. Jungs und Mädchen ließen sich auch ihre Gesichter bunt bemalen. An einem Basteltisch ließen die kleinen Gäste ihrer Kreativität freien Lauf.

Während der Kinderdisco überraschten die Jüngsten uns alte Hasen mit Breakdance- und Latinotanz-Einlagen. Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Es gab selbst gemachte Limonade und Grillerei sowie eine Kinderbackstation, bei der ofenfrisch köstliche Desserts hergestellt wurden.

Zum Schluss bleibt uns nur nochmal ein riesen großes Danke an alle auszusprechen, die uns auf unserem Weg begleiten und unterstützen! Es ist schön zu sehen, dass Familien und Unterstützer uns zeigen, wie wertvoll unsere Arbeit ist.    DANKE!  Euer Verein MUT Sozialhilfe-Team

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und