Endlich Wohnglück in den eigenen vier Wänden!

Die Arbeit mit Menschen wird bei uns sehr groß geschrieben, wir lernen täglich neue Persönlichkeiten kennen, die alle auf ihre Art Besonders sind. Konnten wir einer Familie oder einer alleinerziehende Mutter wieder zurück in die Selbstständigkeit helfen, ist die Freude besonders groß.  

Es gibt jedoch auch Fälle, die einem besonders nahegehen. Durch die intensive Betreuung kommt es durchaus vor, dass man eine Person oder eine Familie sehr liebgewinnt und sie eigentlich nicht gehen lassen möchte. 

So kam es, dass uns eine Mutter Anfang November 2020 erreichte, deren Leben durch die Corona Pandemie komplett auf den Kopf gestellt wurde. Kurze Zeit nach ihrem Einzug war klar, dass sie ein ganz besonderer Mensch ist, ein riesengroßes Herz hat und großen Einsatz und Engagement in allen Belangen ihres Lebens zeigt. Sie war nicht nur auf sich selbst und ihre Situation bedacht, sondern auch um eine gute Stimmung innerhalb der Einrichtung bemüht und hat bestmöglich versucht, eigenständige und positive Veränderungen innerhalb der Räumlichkeiten zu zaubern. Mit einem lächelnden Auge könnte man sie auch als die gute Fee bezeichnen, die unser MaPaKi in einer ganz besonderen Art bereichert hat! 

Kurze Zeit nach Ihrem Einzug war klar, dass der Verein MUT sie als Reinigungskraft einstellen möchte, schließlich gibt man Goldstücke nur selten aus der Hand.  

Wir freuen uns einerseits riesig für sie und ihren Sohn, dass sie endlich ihre eigene Wohnung beziehen konnte und wieder ihr eigenständiges Leben zurückbekommen hat! Andererseits freuen wir uns, dass sie uns erhalten bleibt und uns täglich im Büro ein Lächeln ins Gesicht zaubert! 

Vereinszentrum & Open Space

Ein Laptop im Lockdown

Ob Distance Learning im Lockdown oder E-Learning im Alltag, ein Laptop ist heutzutage für viele Schüler*innen unverzichtbar. Digitale Medien sind aus dem Unterricht kaum noch

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und