Wir greifen am Weg nach oben unter die Arme

 

Ende August wandte sich die MAG 11 Amt für Jugend und Familie mit der Bitte um Unterstützung einer von ihr betreuten Familie an uns. Die alleinerziehende Mutter bewohnt zuletzt eine Wohnung der Volkshilfe und zog im Juli mit ihren beiden Kindern (11 und 14 Jahre) in ihre eigene Wohnung von der Gemeinde Wien.

Schon unter normalen Umständen (die Alleinerzieherin verdiente als Gärtnerin beim Stadtgartenamt gerade mal € 970,00, der Vater zahlt keinen Kindesunterhalt) war es ihr nicht möglich die notwendigsten Anschaffungen aus eigener Kraft zu finanzieren. Durch einen Arbeitsunfall und die Beendigung des Dienstverhältnisses verschärfte sich die Notsituation noch mehr.

Wir unterstützten die Familie mit einem neuen Kühlschrank, der von Liebherr gesponsert wurde und einer Waschmaschine, somit konnte die junge Mutter ihre finanziellen Ressourcen für die Bezahlung der Miete und sonstigen Lebenserhaltungskosten nutzen.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlichst bei allen Sponsoren und Förderern bedanken, die diese kleinen und großen Wunder möglich machen. Wir wünschen der Familie jedenfalls viel Glück auf ihrem weiteren Lebensweg!

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und