Alleinerziehender Mutter stiegen die laufenden Kosten über den Kopf.

Zum ersten Mal besuchte uns Frau B. im Juli 2015. Sie war verzweifelt und sah sich aus ihren offenen Rechnungen nicht mehr heraus. Aufgrund von Sonderzahlungen in Form von einer hohen Heizkostenabrechnung und der Kaution und Einschreibgebühr für den Kindergarten ihrer Tochter konnte sie zwei Monatsmieten nicht aufbringen. Natürlich wollte der Vermieter diese Zahlungen sofort, doch mit dem geringen Einkommen von Frau B. war dies nicht möglich.

Gemeinsam mit der verzweifelten Mutter erstellten wir einen Haushaltsplan, aus dem hervorging, dass ihr monatliches Einkommen nicht für eine Ratenzahlung der offenen Mieten ausreichte. Dennoch kontaktierten wir ihren Vermieter und organisierten eine Ratenvereinbarung. Frau B. zahlte regelmäßig ihre Raten und wir unterstützen sie mit Lebensmittelgutscheinen, Lebensmitteln und Sachspenden in Form von Kinderkleidung.

Nun nach einem halben Jahr ist es endlich soweit! Die Raten sind getilgt und Frau B., die durch diese Situation auch psychisch sehr belastet gewesen ist, kann wieder erleichtert einschlafen.
Wir freuen uns sehr das Frau B. aus Ihrer Notlage herausfinden konnte und wünschen Ihr und ihrer Tochter alles gute für die Zukunft.

Vereinszentrum & Open Space

Zivi gesucht!

Wir suchen ab März einen Zivildiener!   Wir suchen eine motivierte und engagierte Person, die gerne in der Lebensmittelrettung, Obdachlosenhilfe und diversen Kleinprojekten im Vereinszentrum am

Vereinszentrum & Open Space

Ein Laptop im Lockdown

Ob Distance Learning im Lockdown oder E-Learning im Alltag, ein Laptop ist heutzutage für viele Schüler*innen unverzichtbar. Digitale Medien sind aus dem Unterricht kaum noch

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem