Alleinerziehende Mutter stellt sich ihren finanziellen Problemen


Drei Kinder großzuziehen ist eine Herausforderung, muss man dies als Alleinerzieherin und ohne einen Bezug von Alimenten, ist dies nicht nur seelisch, sondern auch finanziell sehr zehrend.
So türmten sich die Rechnungen von diversen Gläubigern und auch mit der Miete und Stromrechnung ist die Bezieherin des Notstandes in Verzug geraten.
Um einen Plan zu bekommen, wie sie ihre Schulden tilgen kann, verwiesen wir sie an einen Schuldenberater, der sich schon häufig für Menschen, die uns aufgesucht hatten, eingesetzt hat.
Auf unseren Rat hin beantragt sie den ihren Kindern zustehenden Unterhaltsvorschuss.
Bezüglich des Fernwärmerückstands ermöglichten wir ihr, durch die Unterstützung mittels Lebensmittelgutscheinen, diesen selbst zu begleichen und es war ihr nun auch möglich den Mietrückstand von einem Monat selbst zu begleichen.

Wohnhilfe

Lebensmittelspenden auch an hungrige Zirkustiere

Die Lebensmittelspenden, die seit Anfang Mai einmal wöchentlich ins Refugium geliefert werden, kommen grundsätzlich sehr gut bei unseren Bewohnerinnen an. Allerdings bleibt manchmal doch etwas vor Allem