Verein M.U.T. ermöglicht Reittherapie für Kinder

Die Lichtblicktage sind ein Projekt, bei dem Familien, die von schweren Schicksalsschlägen getroffen wurden, eine Auszeit vom Alltag erleben sollen.
Immer zwei Familien „teilen“ sich den Lichtblickhof. Auf dem idyllischen
Lichtblickhof stehen ihnen Räumlichkeiten, sowie verschiedene Therapieangebote (z.B. Equotherapie und andere tiergestützte Erlebnisse) zur Verfügung. Dies alles wurde durch den Verein e.motion ins Leben gerufen.



MUT unterstützt Familie T.:
Familie T. hat eine Tochter, welche von Geburt an mit einer schweren Behinderung leben muss. Sie kann nur einzelne Worte sprechen und ist motorisch eingeschränkt. Die Familie hält trotz aller Schwierigkeiten so gut es geht zusammen, doch merkt man ihnen an, dass langsam die Kraft ausgeht.
Wir ermöglichen der Tochter die Lichtblicktage, in denen sie durch die Begegnung mit den Pferden neue Freude empfinden kann.


MUT unterstützt Familie J.:
Es handelt sich um eine Familie mit 3 Kindern, wobei die älteste Tochter mit großen Herausforderungen zur Welt kam. Sie ist in ihrer Bewegung als auch sprachlich eingeschränkt. Doch sie ist eine Kämpferin! Gemeinsam mit ihrem Bruder und ihrer Schwester wünscht sie sich nichts mehr, als auf eine Impulswoche am Lichtblickhof zu kommen. Doch die Familie kann sich den Aufenthalt für drei Kinder nicht leisten. Die Geschwisterkinder übernehmen viel Verantwortung für ihre Schwester, zu viel für ihr Alter. Gemeinsam könnten sie am Lichtblickhof eine unbeschwerte Woche verbringen, um als Geschwister Kraft zu tanken, sich mit anderen Kindern auszutauschen und voller strahlender Erinnerungen ihren Alltag besser meistern.
Wir unterstützen diese Familie gerne dabei 

Weiter zum Artikel: KEIN KIND IST EIN PROBLEM


Not und Obdachlosenhilfe

Jugendliches Engagement für obdachlose Menschen 

Wenn sich junge Menschen für Bedürftige engagieren, ist das besonders wertvoll, auch im Sinne der Bewusstseinsbildung. Deshalb freut es uns umso mehr, dass wir mit

Umwelt & Klima

Ein Herz für Hufe und Pfoten 

Manche Held:innen tragen keinen Umhang, sondern Reiterstiefel. Wir möchten uns von ganzem Herzen bei Frau Fischer von Fischers Pferdefarm bedanken, die absolut Alles für unser

STANDORTE

Auf Wiedersehen, Benni! 

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschieden wir uns von unserem Zivi Benni. In den letzten 9 Monaten ist er uns so ans Herz

STANDORTE

Danke an unser Fundraising Team! 

Wir bedanken uns immer wieder bei unseren Spender:innen für Geld- und Sachspenden, bei unseren ehrenamtlichen Helfer:innen für ihre Zeit und ihren Einsatz, bei Kooperationspartner:innen für