Familie R.

Frau R. ist alleinerziehende Mutter eines 8 Monate alten Babies und ihres 3,5 jährigen Sohnes.

Aufgrund der langen Bearbeitungsdauer für die Ausstellung des Reisepasses und Aufenthaltstitels für ihr im Mai vorigen Jahres geborenes Kind, bekam sie weder Kinderbetreuungsgeld, noch Familienbeihilfe, wodurch es zu einem Mietrückstand und Rückständen bei der Bezahlung ihrer Stromrechnungen kam.

Ein Großteil des Rückstandes konnte bereits beglichen werden, allerdings fehlt der Alleinerzieherin das Geld für Ratenzahlungen. Wir unterstützen Frau R. mit Lebensmittelgutscheinen und Sachspenden, sodass sie den restlichen Rückstand in Raten abbezahlen kann.

Vereinszentrum & Open Space

Ein Laptop im Lockdown

Ob Distance Learning im Lockdown oder E-Learning im Alltag, ein Laptop ist heutzutage für viele Schüler*innen unverzichtbar. Digitale Medien sind aus dem Unterricht kaum noch

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und