Erasmus+ die Fotoausstellung im Vereinszentrum

Die Fotoausstellung unseres diesjährigen Erasmus+ Projekts „ Il giardino all´ italiana“ fand am Samstag, den 14.11.2015, in unserem Vereinszentrum statt. Die BetreuerInnen und TeilnehmerInnen  trafen sich am Vormittag und bereiteten alles vor. Die Fotos wurden gerahmt, zwischenzeitlich wurden Aufhängungen gebohrt, die Fotos wurden aufgehängt und aufgestellt. Ein Buffet wurde vorbereitet. Im Nu waren wir fertig, wir hatten viele fleißige kleine Helfer. Eine kurze Jausenpause wurde eingelegt.

Gegen 14 Uhr kamen die ersten Gäste und der Raum füllte sich. Je ein Europass, ein Praktikumszeugnis, eine Foto – Cd, ein Taschenmesser und ein gerahmtes Foto wurden an die TeilnehmerInnen  überreicht. Einzelne Bilder wurden verkauft. Am frühen Abend räumten wir gemeinsam auf und fuhren zur Freyung. Dort besuchten wir unseren Weihnachtsmarktstand. Zum Abschluss gingen wir in ein Lokal, um uns ein wenig aufzuwärmen und ein Abschlussgetränk zu trinken.

Am Sonntag gab es dann noch den endgültigen Abschluss-Brunch, ein gemütliches Zusammensitzen, das auch dazu genutzt wurde, die Fragebögen zum Projekt auszufüllen. Dies gab auch noch einmal Gelegenheit dazu, zu reflektieren und nachzusinnen, wie die Zeit in Italien verlebt wurde und wie es seitdem weiter gegangen ist. Wir möchten uns auch an dieser Stelle einmal herzlich bedanken, nämlich bei unseren TeilnehmerInnen, dass sie so fleißig und motiviert, so freundlich und lustig waren und dass sie uns so ans Herz gewachsen sind! Wir bleiben auf jeden Fall in Kontakt!

Not und Obdachlosenhilfe

Willkommen im Haus LebensMUT in Salzburg! 

Schnell und unbürokratisch – wie es unser Anspruch ist – agierte das Salzburger MUT-Team rund um Markus Heis in der Stadt Salzburg. Weil die Bewohner:innen

Not und Obdachlosenhilfe

Hallo Jugend am Werk! 

Bereits zum zweiten Mal durften wir ganz liebe Menschen aus verschiedenen Tagesstrukturen von Jugend am Werk für ihr Gruppenpraktikum bei uns im Vereinszentrum begrüßen. Die

Vereinszentrum Wien

Unsere Hygienetaschen feiern ihren 5. Geburtstag  

Hygiene ist für viele von uns eine Selbstverständlichkeit, für obdach- und wohnungslose Menschen allerdings eine besondere Herausforderung.  Unter dem Motto “Hygiene ist wichtig” initiierte unser

Not und Obdachlosenhilfe

Dringend warme Kleider-Sachspenden benötigt! 

Wir brauchen dringend warme Kleidung, Schuhe, Jacken, Hauben, Schals, etc und ganz besonders Hosen!  Im Rahmen unseres Projekts YesWeCare! fahren wir zu bekannten Hotspots, um obdachlose

Familienhilfe

Ein Nähkästchen voller Unterstützung 

Seit Herbst engagiert sich unsere ehrenamtliche Helferin Melitta mit ganzem Herzen für die Frauen in unserem Refugium!  Seitdem veranstaltet sie wöchentlich handwerklich-künstlerische Workshops, bei denen die