Vorbereitungen für das 2te Erasmus+ Projekt


Mitte August fand in unserem Vereinszentrum am Naschmarkt der Vorbereitungsworkshop für unser 2tes und letztes diesjähriges Erasmus+ Projekt statt.  Dabei haben sich die neuen Teilnehmer kennenlernen können und von den anwesenden Betreuern einiges an Informationen über Prafiuret und den Ablauf des 4-wöchigen Arbeitspraktikums bekommen.
Es wurden Vorstellungspärchen gebildet, die sich gegenseitig von sich erzählten, worauf sie sich in Italien freuen, und dann später den anderen vorstellen sollten.  Viele freuten sich auf die Arbeit mit der Motorsäge und anderen Gerätschaften und natürlich besonders auf die Arbeit mit den Pferden. Anschließend haben alle Teilnehmer ihre Ängste/Befürchtungen und auch die Wünsche auf Zettel geschrieben, die wir dann gemeinsam auf eine Decke legten, vorlasen und dann in die Luft beförderten.
Nach dem Spektakel kam die Vorstellungsrunde und alle konnten sichj ihrem Gegenüber gut vorstellen. Im Open Space wurde danach mit Steffi Italienisch geübt und die gängigsten Sätze und Wörter in der Runde durchgegangen. Nach so viel gemeinsamer und intensiver Action war der Hunger schon groß und somit wurde für alle Anwesenden Pizza bestellt. Nach dem alles verputzt war, sind wir noch ein bisschen beisammen gesessen, haben getratscht und Interessantes über Prafiuret und die Gegend erzählt.

Nach dem Vorbereitungsworkshop in Wien ging es für einen Teil der Betreuer nach Prafiuret, um dort alles für das kommende Projekt vorzubereiten. Das große Holzhaus wurde ordentlich geputzt und die Technik gewartet, der Garten für die bevorstehende Ernte des Gemüses und der Kräuter vorbereitet, ebenso wie die Trocknungskammern für die div. Kräuter.  
Das Betreuerteam freut sich die Teilnehmer schon bald in den Bergen des Piemonts begrüßen zu dürfen : )

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und