Vorbereitungsworkshop für das Erasmus+ Projekt

Am Freitag, den 18. August 2017, fand unser Vorbereitungsworkshop für das diesjährige Erasmus+ Projekt statt.  Mit einem gemeinsamen Frühstück starteten wir in den Tag und einem gemeinsamen Kennenlernen stand nichts mehr im Wege.

Anfangs gab es eine kurze geografische Einführung. Es wurden Karten von Italien und dem Piemont begutachtet. Die ersten 5 Tage sowie der Tagesablauf wurden im Detail durchbesprochen.

Während das Mittagessen gekocht wurde – Pasta mit Sauce – versuchten die anderen, Hemden und Blusen mit Bügellogos zu verzieren. Da sich das Bügeleisen nicht von selbst eingepackt hatte, versuchten wir mit einem heißen Topf unsere Logos aufzubügeln. Wir mussten feststellen, dass es ohne Bügeleisen kaum machbar ist.

Nach dem Mittagessen versuchte die Gruppe, den Fröbelturm zu bezwingen – fast alle Steine konnten übereinander gestapelt werden.  Mit einer kurzen Einführung in die italienische Sprache ließen wir den Tag ausklingen.

Den ganzen Tag über war eine schöne, erheiternde Stimmung zwischen allen Beteiligten zu spüren.
Gut vorbereitet und mit viel Vorfreude auf die kommenden Wochen, gingen alle nach Hause.

Not und Obdachlosenhilfe

So einfach kann helfen sein!

Du denkst wirksam helfen ist sehr zeit- oder geldintensiv? Das muss nicht so sein! Schnapp dir einen Karton, kleb einen Zettel drauf und stell ihn

Vereinszentrum & Open Space

Schüler*innen sammeln für Menschen in Not

Ein großes Dankeschön an die Schüler*innen und Lehrer*innen des Gymnasiums Rahlgasse, die fleißig Winterkleidung und Hygieneartikel für uns gesammelt haben!  Bei der Übergabe in unserem

Wohnhilfe

Wo ein Wille, ist auch ein Weg!

Vor wenigen Wochen erreichte uns ein Ansuchen um finanzielle Unterstützung von einer sehr jungen Mutter aus Pakistan. Die junge Frau beweist sehr viel Engagement und