Wohnhilfe: Wir betreiben Notunterkünfte

Wir betreiben Notunterkünfte für alleinerziehende Mütter und Familien in Not, und unterstützen sie mit Übergangswohnungen auf dem Weg zurück in ein selbstständiges Leben.

Refugium - Mutter-kind-einrichtung

Das Refugium ist eine Einrichtung für alleinerziehende Mütter mit kleinen Kindern und bietet einen geschützten Ort für einen Neuanfang. Wir unterstützen die Frauen auf ihrem Weg in ein autonomes Leben. 

Unsere Mutter-Kind-Einrichtung besteht aus sechs voll ausgestatteten Wohneinheiten mit kleiner Küchenzeile und eigenem Badezimmer. Ein liebevoll gestaltetes Wohnzimmer bietet genügend Raum für gemeinsame Aktivitäten und zum Spielen.  
Die gesamte und großzügige  Ausstattung wurde durch Mittel des FSW finanziert.  
Im Haus stehen unseren Bewohner*innen eine Waschküche, sowie ein Fairteiler mit Lebensmittelspenden zur Verfügung. Ebenfalls direkt vor Ort befindet sich das Büro unseres WohnHilfe-Teams, was eine intensive Betreuung ermöglicht.  

Damit die Frauen mit ihren Kindern bei uns erst einmal in Ruhe ankommen können, beträgt die Nutzungsdauer bis zu einem Jahr, wobei diese bei Bedarf auch verlängert werden kann. 

Kontakt: refugium@verein-mut.eu 

seit 2020 ?

StartUp - Übergangswohnungen

UnsereStart-Up-Wohnungen bieten obdach- und wohnungslosen Familien einen Zugang zu einem eigenen leistbaren Wohnraum. Hierbei orientieren wir uns an dem Konzept Housing First, um das Menschenrecht auf Wohnen bestmöglich umzusetzen. Die Leitprinzipien für die Betreuung durch unsere Sozialarbeiter*innen beruhen auf Freiwilligkeit, Partizipation und individuelle Hilfsangebote.  

Damit dieses Angebot sowohl von kleinen, als auch großen Familien in Anspruch genommen werden kann, haben die Wohnungen unterschiedliche Nutzflächen. Alle Einheiten verfügen über eine eigene Küche, eine Dusche, sowie ein WC.  

Da unsere Start-Up-Wohnungen als Übergangslösung auf dem Weg zur eigenen Wohnung gedacht sind, wird die Nutzungsdauer je nach Situation der Familien individuell festgelegt. 

Aktuelles

Ein Nähkästchen voller Unterstützung 

Seit Herbst engagiert sich unsere ehrenamtliche Helferin Melitta mit ganzem Herzen für die Frauen in unserem Refugium!  Seitdem veranstaltet sie wöchentlich handwerklich-künstlerische Workshops, bei denen die

Danke Claudia! 

Wir möchten uns von Herzen bei unserer großartigen Unterstützerin, Claudia Lippert, vom Verkehrsbüro bedanken! Regelmäßig kocht sie für ihre Arbeitskolleg:innen ein „Charity-Essen“ und sammelt dabei

Weihnachtszauber für Familien in Not

Der Brief an das Christkind ist eine schöne Tradition für Kinder. Umso schöner ist es, wenn dieses auch antwortet! Damit sich auch Kinder aus Familien

ADVENTKALENDER LASSEN KINDERAUGEN STRAHLEN 

Adventskalender, als Symbol kindlicher Vorfreude auf Weihnachten, sind für Alleinerziehende in finanzieller Not oft unerschwinglich. Initiativen wie die von Roland Hofbauer verdienen hier besondere Anerkennung