17.08. 2014 17:08

IL PRATO DEI FIORI - DIE BLÜHENDE WIESE

Wir freuen uns sehr - das Projekt wurde genehmigt und startet jetzt : ))

Erasmus+

IL PRATO DEI FIORI - DIE BLÜHENDE WIESE

Mensch-Natur-Arbeit Kommunikation
Erasmus+ Mobilitätsprogramm 2014
Projektskizze:

Vom 16 August bis 13 September 2014 organisiert der Verein M.U.T. - im Rahmen eines Erasmus+ Berufsbildung Mobilitätsprogrammes - für 6 jungen Menschen (junge Menschen mit besonderem Förderbedarf in der beruflichen Erstausbildung, Jugendliche ohne Schulabschluss, mit sozialen, psychischen, persönlichen Problemen) ein auslands Arbeitspraktikum (Fokus Inklusion) im Piemont in Italien.

Die momentan vorherrschende Jugendarbeitslosigkeit, die sich besonders gravierend auf die Gruppe der jungen Menschen mit besonderem Förderbedarf auswirkt, gibt dem Verein Anlass dazu sich für die Durchführung des Projektes einzusetzen.
Die geplante Projektdauer erstreckt sich über 4 Wochen vor Ort in Italien. Hinzu kommen noch Vor- und Nachbereitungsworkshops (pädagogisch/sprachlich/kulturell) in Österreich.
Projektpartner  werden  vorrausichtlich der Agriturismo Vanet Cavallo und/oder die Associazione Lou Viage sein.
 
Der Verein M.U.T. stellt für die Dauer des Projektes 4 MitarbeiterInnen zur Verfügung, die als Arbeits- und FreizeitbegleiterInnen  vor Ort sind, die An- und Abreise begleiten und für die Projektdurchführung zuständig sind.
 
Pro Woche gibt es 5 Arbeitstage an denen vorwiegend handwerkliche Tätigkeiten im Freien durchgeführt werden. Hier einige Arbeitsbeispiele (= Arbeiten in der Forst-und Landwirtschaft): Errichtung eines Zauns, Freischneiden und Markieren von Wanderwegen, Holzarbeiten, Garten- und Feldarbeit, Pferdepflege, Tierpflege, Stallarbeiten, Grünlandpflege, Instandhaltungsarbeiten, Verarbeitung von Gemüse und Obst, Küchenarbeiten, Putzarbeiten.
Die Arbeitsgebiete richten sich nach Stärken und Fähigkeiten der TeilnehmerInnen.  
Die ProjektteilnehmerInnen erhalten international anerkannte Arbeitsbestätigungen (u.a. Europass).
 
Ein weiterer Projektschwerpunkt  liegt auf dem Erwerb von Sprachenkompetenz . Dazu werden eigene Workshops veranstaltet (Vorbereitungsworkshop, Sprachenstammtisch, Kochkurs in einem piemontesischen Lokal, Italienisch im Alltagsleben).
 
Die Natur  bildet den Kern unseres Projektes. Mit ihr und von ihr leben, arbeiten und lernen,  das wird den Grundtenor unserer gemeinsamen Zeit ausmachen.  Nicht nur unsere Arbeit auch die Freizeit werden wir hauptsächlich in der Natur verbringen. Besondere Workshops werden zusätzlich angeboten (Kräuterworkshop, Outdoorworkshop,…).
 
Auch viele sportliche Aktivitäten/Angebote werden das Freizeitprogramm bereichern (Wanderung mit Übernachtung auf einer Almhütte, Sportklettern, Tanzen, …).
 
Den ProjektteilnehmerInnen entstehen keine Kosten (außer im Rahmen eines persönlichen Taschengeldes). Kost, Logis, An-und Abreise sowie Freizeitaktivitäten werden vom Projektbudget und vom Verein M.U.T. gedeckt.
 
Von interessierten ProjektteilnehmerInnen erwarten wir uns ein schriftliches Motivationsschreiben    (Name, Adresse, Alter, Ausbildung, momentane Tätigkeit, Begründung für das Interesse am Projekt). Zwischen ProjektteilnehmerInnen und dem Verein M.U.T. wird ein schriftlicher Projektvertrag abgeschlossen. Zusätzlich verpflichten sich die ProjektteilnehmerInnen zur schriftlichen, gemeinschaftlich durchgeführten  Dokumentation des Projektes (vorrausichtlich via Facebook) und zur Teilnahme an einem Teamgroßprojekt, das am Ende des Aufenthalts im Piemont präsentiert wird. Der Projektinhalt wird vom Team bestimmt und richtet sich nach den Fähigkeiten und Interessen der TeilnehmerInnen.
 
Wohnort wird Prafiuret, das Vereinsheim des Vereins M.U.T. im Piemont sein. Wir wohnen in diesem Monat auf ca. 1100m Seehöhe in einer sehr abgelegenen einsamen Bergregion. Wir werden gemeinsam kochen, einkaufen, putzen, am Lagerfeuer sitzen und grillen, Gemüse aus dem eigenen Gemüsegarten holen, viele frische Kräuter und Eier von den eigenen Hühnern werden unseren Speiseplan bereichern.
 
Wir werden aber sicher auch einmal zu einem Konzert gehen, einen Tag am Meer verbringen, ein Museum, den Wochenmarkt besuchen…
 

WIR FREUEN UNS SEHR AUF DIE GEMEINSAME ZEIT!
 
ALEX, JULIA, MARTIN & STEFFI
und der Verein M.U.T.
www.verein-mut.eu
https://www.facebook.com/Verein.MUT.at?fref=ts
 
 
Schau Dir unseren LINK zum letzten Projekt in Prafiuret an,
http://impararesenzaconfini.blogspot.co.at/