17.06. 2014 15:06

Familie K. aus Wien

Im März dieses Jahres wandte sich das Jugendamt an uns und bat um Hilfe für eine Familie, die von Obdachlosigkeit bedroht war.

Die Wohnung, in der die Eltern mit ihren 4 Kindern lebte, war massiv von Schimmel und Schädlingen befallen, zudem nicht beheizbar und elektrotechnisch sanierungsbedürftig. Trotz Aufforderung des Gesundheitsamtes und Intervention seitens der "Grätzelbetreuung" wurde die Hausverwaltung nicht ausreichend aktiv. Der Mietvertrag war befristet bis 30.04. Wir nahmen die 6-köpfige Familie vorübergehend in unserem Eltern-Kind-Zentrum auf.