28.06. 2015 18:06

Familienkater konnte nach Unfall operiert werden

dank Kooperation mit dem Österreichischen Katzenhilfswerk

Im Juni wandte sich eine Dame aus Niederösterreich an unseren Verein, deren Kater in ein Auto gelaufen ist und dabei schwer verletzt wurde. Die tierärztliche Erstversorgung wurde bereits vorgenommen, allerdings benötigt der Kater eine weitere Operation. Die Kosten übersteigen jedoch die finanziellen Möglichkeiten der Familie.

Da wir uns mit finanziellen Soforthilfen auf Grund der Vielzahl an Anfragen auf die Abwendung von existenzbedrohenden Notsituationen von Familien und AlleinerzieherInnen mit Kindern fokussieren müssen, haben wir nach anderen Möglichkeiten gesucht, um die Familie zu unterstützen.

Das Österreichische Katzenhilfswerk leistete hier durch die Übernahme der Tierarztkosten einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der finanziellen Stabilität der Familie und Gesundung des verunfallten Katers. Kooperationen wie diese ermöglichen uns eine umfassende Unterstützung. Vielen herzlichen Dank an das Österreichische Katzenhilfswerk!

Link zum Österreichischen Katyenhilfswerk